Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Maersk Spot: Ein neues Onlineprodukt erleichtert den Erwerbsprozess für Kunden

26. Juni 2019

Die Verschiffung eines Containers war viele Jahre ein komplexer Prozess. Der manuelle und ineffiziente Erwerbs- und Buchungsprozess war oft voller Überraschungen. Mit dem Start von Maersk Spot will Maersk ein echtes Onlineprodukt einführen, dass den Zyklus der Überbuchungen durchbrechen kann und einen viel einfacheren Weg bietet, einen Container mit Ladegarantie zu verschiffen.

Foto © Maersk Schiff
Foto © Maersk

Auf vollständig digitaler Basis bietet das neue Onlineprodukt den Kunden eine Frachtladegarantie zu einem im Vorfeld festen Preis. Mit dem Start des neuen Produktes ergreift Maersk weitere Schritte in Richtung Vereinfachung der Lieferketten seiner Kunden durch das Anpacken einiger der fundamentalen Leistungsschwächen, die in der Industrie existieren. Mit Maersk Spot können die Kunden 24 Stunden 7 Tage die Woche online suchen und konkurrenzfähige Preise bekommen.

„Es ist nicht unüblich, Überbuchungen in Höhe von 30% zu sehen und oft führt dies zu einem Rolltransport der Fracht der Kunden infolge von Überbuchungen, um die Verluste auszugleichen. Dies schafft viel Unsicherheit für unsere Kunden“, sagt Silvia Ding, globale Leiterin der Ozeanprodukte bei Maersk. „Mit Maresk Spot bieten wir volle Sichtbarkeit des Preises und der Bedingungen, was sicherstellen wird, die Frachten gehen an Bord. Schließlich erlaubt es den Kunden, ihre Fracht auf eine viel einfachere und verlässlichere Weise zu bewegen.“

Maersk Spot ist nun auf allen Handelsrouten verfügbar, ausgenommen in und aus den USA. Aktuell verfügbar als BETA-Seite wir das Produkt auf maersk.com Anfang August eingeführt werden.

Quelle: Maersk

Veröffentlichungsdatum: 26.06.2019

Schlagwörter

Maersk Spot, Onlineprodukt, Erwerbsprozess, Kunden