Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Maersk legt als Ziel null CO2-Emissionen bis 2050 fest

13. Dezember 2018

A.P. Møller-Mærsk will bis 2030 kohlenstoffneutrale und kommerziell tragbare Schiffe haben und ruft zu einer starken Industriebeteiligung auf. Dazu ist eine Beschleunigung neuer Innovationen und die Anwendung neuer Technologien erforderlich, teilt das Unternehmen mit. 


Foto © Maersk
Die Zukunft der Schifffahrt ohne Kohlenstoffemissionen. Foto © Maersk

Das Klima ist eines der bedeutendsten Themen in der Welt und da die Schiffsindustrie rund 80% des globalen Handels transportiert, ist sie bei der Suche nach Lösungen zentral. Bis jetzt wurden Maersks relative CO2-Emissionen um 46% reduziert (Referenzwert 2007), rund 9% mehr als der Industriedurchschnitt.

Da der Welthandel und damit die mit Schiffen transportierten Mengen weiter zunehmen werden, können die Effizienzverbesserungen die Schiffsemissionen bei der gegenwärtigen, auf Fossilien basierenden Technologie nur auf den aktuellen Niveaus halten, aber nicht bedeutend reduzieren oder beseitigen. „Der einzig mögliche Weg, um die so dringend benötigte Kohlenstoffemissionsbeseitigung in unserer Industrie zu erreichen, ist, komplett auf neue kohlenstoffneutrale Treibstoffe und Lieferketten umzustellen“, sagte Søren Toft, Betriebsleiter bei A.P. Møller-Mærsk. Angesichts der Lebenszeit eines Schiffes von 20-25 Jahren ist es jetzt an der Zeit, die Kräfte zu vereinen und mit der Entwicklung neuer Schiffstypen zu beginnen, die die Meere 2050 überqueren, sagte er.

Maersk steckt seine Bemühungen in das Lösen der Probleme, die für den maritimen Transport spezifisch sind, ebenso wie es andere Lösungen als Auto-, Zug- und Flugzeugtransport fordert.

2019 plant Maersk, einen offenen und kollaborativen Dialog mit allen möglichen Parteien einzuleiten, um gemeinsam eines der bedeutendsten Probleme der Welt anzupacken: die Klimaveränderung.

Link zu dem Video (0:14 Min.) über das Schiff der Zukunft.

Quelle: Maersk

Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018

Schlagwörter

Maersk, Ziel, CO2-Emissions