Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Maersk in Hafen von Almería angekommen

15. Juni 2018

Maersk, das größte Unternehmen für maritimen Transport der Welt, hat sein Ankommen in dem Hafen von Almería bekannt gegeben. Grund dafür ist das Erreichen einer geschäftlichen Vereinbarung mit der Multinationalen Cosentino aus Almería. Mit der Aufnahme des Hafens von Almería in seine Routen versucht Maersk, spanischen Unternehmen neue Exportmöglichkeit zu bieten, insbesondere den Unternehmen aus Almería und der Region Andalusien.

Maersk Schiff edith-maersk Foto © Maersk
Foto © Maersk

Das dänische Schiffsunternehmen plant, die erste Warenbewegung mit Cosentino am 18. Juni zu machen. Nach dieser ersten Ausführung wird Cosentino anfangen, mit wöchentlichen Bewegungen von dem Hafen von Almería aus mit Maerks zu arbeiten. Bis jetzt hat die spanische Multinationale, die der Hauptantrieb hinter dieser Vereinbarung und der Öffnung in Almería war, vor allem für den maritimen Transport seiner Produkte von den Häfen von Algeciras, Valencia und in geringerem Umfang Cartagena aus agiert.

Für die Entwicklung seiner logistischen Aktivitäten in dem Hafen von Almería werden Maersk und Cosentino auf die Zusammenarbeit mit dem auf Hafendienste spezialisierten Unternehmen Ronco & Cía setzen. Zudem plant das dänische Unternehmen, neue betriebliche Alternativen in dem Hafen umzusetzen, die die Effizienz die gesamte Lieferkette hindurch erhöhen werden.

Quelle: Cosentino

Veröffentlichungsdatum: 15.06.2018

Schlagwörter

Maersk, Hafen, Almeria