Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Madagaskar: CTHT warnt vor schlechter Litschi-Ernte

14. November 2017

Das Toamasina Horticultural Technical Center (CTHT) von Madagaskar sagt, der Ertrag dieses Jahr gleiche jenem von 2009, der sowohl später als gewöhnlich kam als auch eine kleinere Produktion als durchschnittlich hatte. 
 

Bildquelle: Shutterstock.com Litschi
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Ergebnis des CTHT (Technisches Gartenbauzentrum Tomasina) bleibt sehr alarmierend, berichtete lexpressmada.com. Das Zentrum empfiehlt deshalb den Unternehmern, „besondere Aufmerksamkeit auf den Rückgang der Produktion zu richten, der diese Saison charakterisiert“.

Jedes Jahr kommen mehr als zehntausend Tonnen dieser Frucht in den internationalen Markt. Seit der Saison 2012/13 hat die Produktion von einer Exportmenge von fast 17.500 Tonnen auf 20.000 Tonnen 2016 zugenommen, hieß es.

Allerdings ist diese aktuelle Situation das Ergebnis ungünstiger Wetterbedingungen für die Entwicklung der Frucht. Dem Bericht des CTHT zufolge war der tägliche Regen während des Monats Oktober dieses Jahres besonders gering, was sich auf die Entwicklung der Frucht auswirkte.

Das CTHT sagte Berichten zufolge, dass das Eröffnungsdatum der Saison 2017 für die Beladung der Vertragsschiffe später als letztes Jahr und schwer zu bestimmen ist, aber es ist möglich, Ende der 47. Woche eine bedeutende Menge reifer Früchte zu ernten, angefangen in der Südzone, worauf die Nordzone  (zwischen 28. und 30. November) folgen wird.

Quelle: lexpressmada.com/blog/

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2017

Schlagwörter

Madagaskar, CTHT, Litschi, Ernte