Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Lidl investiert 37 Millionen EUR in sein neues Logistikzentrum auf Gran Canaria

24. Januar 2019

Die Supermarktkette Lidl dehnt ihre Präsenz auf den Kanarischen Inseln mit dem Bau einer Logistikplattform in der Stadt Agüimes weiter aus, wozu die Investition von 37 Millionen EUR und die Schaffung von 65 Arbeitsstellen gehört, berichtete das spanische Nachrichtenportal f&h Hoy.

Foto © Lidl
Foto © Lidl

Das Lagerhaus wird eine Kapazität von 21.000 Paletten und rund 8.000 m² Kühllagerräume haben, um sowohl trockene als auch frische und tiefgekühlte Produkte unterzubringen. Es werden mehr als 25.000 m² sein, von denen Lidl Handelswaren an die elf Läden liefern wird, die es aktuell auf den Inseln Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura hat.

In der ersten Hälfte von 2020 wird das neue Logistikzentrum auf Gran Canaria, dessen Bau bereits begonnen wurde, zu jenem auf Teneriffa auf einem Grundstück von 40.000 m² in der Gemeinde Agüimes, im Südosten der Insel, hinzukommen.

Das wird das zweite Logistikzentrum des Unternehmens auf den Kanarischen Inseln sein, wo es seit 2010 präsent ist. Heute hat es 27 Lager, verteilt über fünf Inseln und ein Logistikzentrum in dem Gewerbegebiet von Güimar, auf Teneriffa.

Quelle: fyh.es

Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019

Schlagwörter

Lidl, investiert, Logistikzentrum Gran Canaria