Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Lidl-Fruchtschule geht in die vierte Runde

07. Juni 2019

Auch im neuen Schuljahr 2019/2020 macht Lidl Schule in rund 200 Grundschulklassen: Vom 5. Juni bis 30. August können sich interessierte Lehrer mit ihren Grundschulklassen im Internet unter lidl.de/fruchtschule für die vierte Runde der Lidl-Fruchtschule in Zusammenarbeit mit dem Verein „5 am Tag“ bewerben.

Foto © Lidl
Im Rahmen der Lidl-Fruchtschule besuchen ab September qualifizierte Ernährungsfachkräfte dritte und vierte Schulklassen, um den Kindern in zwei Schulstunden auf spielerische Art und Weise eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse und Obst schmackhaft zu machen und zum Thema Artenvielfalt zu informieren. Foto © Lidl

Lidl bringt deutschlandweit bewusste Ernährung und Artenvielfalt in Grundschulen

Im Rahmen dieses Ernährungsbildungsprojekts besuchen ab September wieder 20 qualifizierte Ernährungsfachkräfte dritte und vierte Schulklassen, um den Kindern in zwei Schulstunden auf spielerische Art und Weise eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse und Obst schmackhaft zu machen. Seit letztem Jahr lernen die Schüler außerdem in einem Exkurs, dass das Thema Artenvielfalt und insbesondere der Schutz von Wildbienen sowie anderen blütenbesuchenden Insekten für die Ernährung eine wichtige Rolle spielen. Ohne diese gäbe es rund 80 Prozent der Gemüse- und Obstsorten nicht. Damit die Umsetzung der Theorie in die Praxis gelingt, bereiten die Schüler Obstspieße zu, mixen Smoothies und erhalten Informationsmaterial, eine Lunchbox und eine Blumensamen-Mischung. Durch das Aussäen der bienenfreundlichen Samenmischung, die überwiegend heimische, mehrjährig wachsende und besonders nektarreiche Wildblumenarten beinhaltet, können die Kinder aktiv zum Bienenschutz beitragen können.

Gesunde Ernährung in jungen Jahren lernen

Mit der Lidl-Fruchtschule unterstützt Lidl seit 2016 den Verein „5 am Tag“, der sich für eine ausgewogene Ernährung mit täglich mindestens fünf Portionen Gemüse und Obst einsetzt. Gemeinsam haben beide Kooperationspartner in den letzten drei Jahren 15.000 Schüler in 600 Schulklassen besucht und zu bewusster Ernährung sowie seit letztem Jahr zum Thema Artenschutz informiert. Da Essgewohnheiten in den ersten zehn Lebensjahren geprägt werden, ist es wichtig, Kinder schon früh für das Thema zu sensibilisieren. Gemüse und Obst enthalten viele lebensnotwendige und gesundheitsfördernde Vitamine, Mineral- oder sekundäre Pflanzenstoffe und können verzehrt dabei helfen, die Gesundheit zu fördern, das Krebsrisiko zu senken sowie Übergewicht und Krankheiten, beispielsweise Herz-Kreislaufschwäche und Diabetes vorzubeugen.

Quelle: Lidl Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 07.06.2019

Schlagwörter

Lidl, Fruchtschule, Deutschland, Ernährung, Artenvielfalt, Grundschulen