Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Lebensmitteleinzelhändler Mercadona setzt im Frische-Bereich auf Vollautomatische WITRON-Lösung für Flow Through-Logistik

11. Juli 2016

Im vergangenen Jahr wurde sie als Neuentwicklung erstmals der Fachwelt vorgestellt, in Kürze wird sie bei Mercadona, dem Marktführer im Lebensmitteleinzelhandel in Spanien, ihre Leistungsfähigkeit im Echtbetrieb unter Beweis stellen: die vollautomatisierte Kommissionierlösung für frische Lebensmittel BOS (Box Order System) von WITRON. 

Foto: WITRON-Innovation BOS (Box Order System)
Foto: WITRON-Innovation BOS (Box Order System)

Mercadona zeigt sich in vielen Geschäftsfeldern als äußerst innovatives Unternehmen. So auch in der Lagerlogistik. Hier ist der Marktführer mit einem Umsatz von über 20,8 Milliarden Euro und 1.587 Filialen seit mehr als zehn Jahren bereit, gemeinsam mit seinem Planungs- und Realisierungspartner WITRON Logistik + Informatik neue Wege zu beschreiten. Beispielsweise setzte Mercadona als eines der ersten europäischen Handelsunternehmen auf das vollautomatische OPM-System des Parksteiner Generalunternehmers. Heute befindet sich die Technologie bei Mercadona bereits an vier Standorten in Betrieb – sowohl im Trockensortiment, als auch im Frische- und Tiefkühlbereich. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden innhabergeführten Familienunternehmen ist geprägt von wechselseitigen Impulsen auf der Suche nach den besten technischen und wirtschaftlichen Ergebnissen – mit gezieltem Fokus auf Filial- und Kundennutzen. So entstehen Lösungen, die auf dem Logistikmarkt weltweit bisher einzigartig sind. 

Dies zeigt sich auch am neuesten Projekt, welches Mitte Februar 2016 beauftragt wurde. Nämlich die Planung und Realisierung des Flow Through-Frischelagers in Abrera, Nähe Barcelona. „Flow Through“ besagt, dass sämtliche Artikel, die eingelagert werden, bereits am gleichen Tag wieder ausgelagert und an die Filialen geliefert werden. Das Lager schlägt sich somit einmal am Tag komplett um – daher oftmals auch NoStock- oder Umschlagslager genannt. Aus dem 14.000 m2 großen Logistikzentrum werden die Mercadona-Supermärkte in Katalonien und Aragonien mit unterschiedlichsten Produkten versorgt – Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Brot und vieles mehr. Die Lagerung erfolgt bei +3 Grad C. 

Die Besonderheit: Erstmals kommt die patentierte WITRON-Technologie BOS (Box Order System) zum Einsatz. Die Lösung ist modular aufgebaut. Sämtliche Prozesse vom Wareneingang bis zum Warenausgang sind komplett automatisiert. Jedes Modul besteht aus einem Nachschub-Regalbediengerät und vier Kommissionier-Regalbediengeräten – den sogenannten Box Picking Machines (BPM). 

Als Generalunternehmer ist WITRON für die Planung, Realisierung und Inbetriebnahme aller IT-, Steuerungs-, und Mechanik-Elemente verantwortlich. Die innovativen Fördertechnik-Elemente der BOS-Technologie werden von der WITRON-Tochter FAS entwickelt und produziert. 

www.witron.de 
 

Veröffentlichungsdatum: 11.07.2016

Schlagwörter

Lebensmitteleinzelhändler, Mercadona, Frische-Bereich, vollautomatisch, Witron, Lösung, Flow Through-Logistik