Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Lebensmitteldiscounter NETTO stets auf regionalem Kurs

14. November 2018

Der regionale Lebensmitteldiscounter NETTO mit Hauptsitz in Stavenhagen ist ein Tochterunternehmen der Salling Group und hat seine Wurzeln in Dänemark. Mittlerweile ist der Discounter an 345 Standorten in Nord- und Ostdeutschland vertreten und setzt bei seinen Produktlieferanten neben Qualität vor allem auf eines: Regionalität.

Foto © NETTO
Foto © NETTO

Die Vermarktung regionaler Qualitätslebensmittel gehört zu den wichtigsten Unternehmensgrundsätzen des dänischen Discounters.

Bereits zu Beginn des kommenden Jahres wird NETTO eine neue Bio-Eigenmarke präsentieren. Damit möchte der Lebensmitteldiscounter nicht nur seine Bestandskunden überzeugen, sondern auch neue Zielgruppen ansprechen.

Trotz der ständigen suche nach Produktneuheiten, wird der Fokus auf das breite Standardsortiment stets beibehalten – dabei legt der Discounter besonders großen Wert auf sein Frische-Angebot und lässt seine Märkte täglich mit Frischware wie Brot, Obst, Gemüse und Frischfleisch beliefern.

Lebensmittel, die innerhalb der jeweiligen Region hergestellt werden, werden entsprechend mit dem Vermerk „RegioNah“ gekennzeichnet. So erkennen auch die Kunden, welche Produkte aus der Heimat stammen. Dass dies gut ankommt, zeigt sich auch in diesem Jahr erneut: Beim Kundenmonitor 2018 der Servicebarometer AG punktet der Lebensmitteldiscounter NETTO in Sachen Angebotsvielfalt an Produkten mit regionaler Herkunft und belegt damit wieder den ersten Platz.

Hier finden Sie ausführliche Informationen.

Quelle: Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. / NETTO

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2018

Schlagwörter

Lebensmittel. Discounter, Netto, Regional