Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Leben in einer Kugel – Wohlfühloase für Bienen

30. Januar 2017

Neue Wege in der Bienenhaltung geht Andres Heidinger aus Dachau. Besucher der Grünen Woche können jetzt ein Bild von der von ihm entwickelten Bienenkugel machen, welche die Imkerei auf Dauer vereinfachen dürfte. Anstelle des herkömmlichen Wabenkastens leben seine Bienen in einem Kugelbehälter.

Bildquelle: Shutterstock.com Bienen
Bildquelle: Shutterstock.com

Heidinger ließ sich dabei von Bienenbehausungen aus früheren Jahrhunderten inspirieren. „Aufgrund der physikalischen Eigenschaften einer Kugel ist dort die Raumtemperatur wesentlich konstanter als in einem Wabenkasten“ erklärt er. Die Bienen brauchen jetzt bis zu 30 Prozent weniger Futter, um eine optimale Umgebungstemperatur von 35 Grad für die Königin aufrecht zu erhalten. Krankheitserreger haben kaum Chancen in einem Bienenstock ihr Unwesen zu treiben. „Bienen, die in Kugeln leben, sind außerdem viel friedfertiger“, fügt Heidinger hinzu.
Halle 22b, Stand C-245, Kontakt: Andreas Heidinger, Tel.: +49 (0) 8131 / 866 73, E-Mail: agheidinger@hotmail.de

www.gruenewoche.de 

Quelle: Internationale Grüne Woche Berlin

Veröffentlichungsdatum: 30.01.2017

Schlagwörter

Leben, Kugel, Bienen, Grüne Woche