Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kürbisnachfrage steigt weltweit an - Mexiko für ein Drittel des globalen Handels verantwortlich

23. Oktober 2019

Der globale Kürbishandel 2018 wird auf 1,5 Millionen Tonnen geschätzt. Die USA bleiben der größte und am schnellsten wachsende Importeur der Welt (508.000 Tonnen 2018), der für 34% oder ein Drittel der globalen Importe verantwortlich ist. Mexiko hat einen Anteil von 86% an den US-Kürbisimporten. Die Einnahmen des globalen Kürbismarktes belaufen sich auf 22,6 Milliarden USD 2018, gleichauf mit dem Vorjahr.

Bildquelle: Shutterstock.com Kuerbis
Bildquelle: Shutterstock.com

2018 wurden rund 28 Millionen Tonnen Kürbis weltweit erzeugt, eine Steigerung von 2,8% gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamtertragsmenge ist von 2013 bis 2018 mit einer durchschnittlichen Jahresrate von 2,6% gestiegen.

Die Länder mit den größten Kürbiskonsummengen 2018 waren China (7,9 Millionen Tonnen), Indien (5,9 Millionen Tonnen) und Russland (1,3 Millionen Tonnen), die zusammen für 53% des globalen Konsums verantwortlich sind. Auf diese Länder folgen die USA, Iran, Ukraine, Italien, Indonesien, Bangladesch und Ägypten, die zusammen für weitere 18% verantwortlich sind.

Marktvorhersage 2019-2025

Angetrieben durch die steigende Nachfrage nach Kürbissen weltweit wird erwartet, dass der Markt in den nächsten sieben Jahren einen Aufwärtskonsumtrend fortsetzt. Es ist vorhergesagt, dass die Marktleistung ihr aktuelles Trendmuster für die sieben Jahre von 2018-2025 beibehält, wobei das Marktvolumen auf 32 Millionen Tonnen bis Ende 2025 steigen soll.

Lesen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse des neuen IndexBox-Reports hier: 'World - Pumpkin (Squash and Gourds) - Market Analysis, Forecast, Size, Trends and Insights'

Quelle: IndexBox AI Platform

 

Veröffentlichungsdatum: 23.10.2019

Schlagwörter

Kürbis, Nachfrage, Mexiko, Handel, Produktion