Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Koppert Cress stellt Cuzco Leaves vor

08. November 2019

Cuzco Leaves schmecken nach Gurke. Bei Verwendung im Rohzustand wirken sie auch optisch ansprechend. Wie Koppert Cress weiter berichtet, sind Cuzco Leaves ganzjährig erhältlich und können bei einer Temperatur von 2–7°C eine Woche lang aufbewahrt werden. Die aus umwelt- und sozialverträglichem Anbau stammenden Cuzco Leaves erfüllen die Hygieneanforderungen für die Küche. Die Sprossen werden sauber und hygienisch angebaut.

Foto © Koppert Cress
Foto © Koppert Cress

Verleiht Speisen einen frischen und leichten Geschmack. (Teile der) Blätter verwenden, da der Stängel sehr geschmacksintensiv sein kann.

Blätter lassen sich für Cocktails, mit fettem Fisch, Thunfischtartar, Tatarbeefsteak und Gemüsegerichten verwenden. Mit Avocado,
Zitrusfrüchten, fermentiertem Gemüse, geräucherten und getrockneten Speisen, Käse kombinieren. In Verbindung mit fetthaltigen Zutaten ist der Geschmack nussiger.

Herkunft

Cuzco Leaves stammen von einer mit der Gurke verwandten Pflanze aus Südamerika. In Peru wird die Pflanze bis heute wegen ihrer Früchte angebaut. Die jungen Triebe, Blätter und Ranken können als Blattgemüse verwendet werden.

Verfügbarkeit und Haltbarkeit

https://other.koppertcress.com/de/

Hier gehts zum Video (YouTube): Inspirational Cuzco Leaves mit Yuri Verbeek (De Kokkerie - Delft - Die Niederlande):


Quelle: Koppert Cress

Veröffentlichungsdatum: 08.11.2019

Schlagwörter

Koppert Cress, Cuzco Leaves