Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kommission entwickelt Methodik zur Messung von Lebensmittelabfällen in der EU

07. Mai 2019

Die EU-Kommission hat am Montag eine gemeinsame Methodik zur Messung des Umfangs von Lebensmittelabfällen beschlossen. Damit treibt die Kommission ihre Bemühungen für ein nachhaltiges Lebensmittelsystem weiter voran. Derzeit stehen keine ausreichenden Daten zur Lebensmittelverschwendung zur Verfügung.

Bildquelle: Shutterstock.com Statistik Research
Bildquelle: Shutterstock.com

Um diese Wissenslücke zu schließen, will die Kommission die Mitgliedstaaten bei der Quantifizierung der Lebensmittelverschwendung auf jeder Stufe der Lebensmittelversorgungskette unterstützen. Auf der Grundlage einer gemeinsamen Definition von Lebensmittelabfällen wird die Methodik eine kohärente Überwachung des Ausmaßes der Lebensmittelverschwendung in der gesamten EU gewährleisten.

Jährlich gehen etwa 20 Prozent der in der EU erzeugten Lebensmittel verloren oder werden verschwendet, was zu inakzeptablen gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Schäden führt. Die EU ist entschlossen, dieses Problem zu lösen und ihr Lebensmittelsystem nachhaltiger zu machen.

Die Vermeidung der Lebensmittelverschwendung wurde in dem von der Kommission im Dezember 2015 angenommenen Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft als einer der vorrangigen Bereiche genannt. Darüber hinaus gehört die Lebensmittelverschwendung zu den zehn wichtigsten Indikatoren des Überwachungsrahmens für die KreislaufwirtschaftDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN•••‚ die uns die Fortschritte beim Übergang vom linearen Modell „Produktion-Konsum-Entsorgung“ zur Kreislauforientierung aufzeigen, bei der der Verlust von Ressourcen auf ein Minimum reduziert wird.

Weitere Informationen.

Quelle: EU-Aktuell

Veröffentlichungsdatum: 07.05.2019

Schlagwörter

Kommission, Methodik, Messung, Lebensmittelabfällen, EU, Statistik