Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kolumbianische Regierung und ICA richten ersten Regionalen Vereinten Kommandoposten für TR4-Alarm ein

29. Juli 2019

Das Kolumbianische Landwirtschaftsinstitut (Instituto Colombiano Agropecuario, ICA) richtete in Magdalena den Regionalen Vereinten Kommandoposten (Puesto de Mando Unificado Regional, PDMU) ein, um Verdachtsfälle von Welksymptomen, die im Zusammenhang mit der Präsenz von Fusarium Tropical Race 4 (TR4) bei Bananenerträgen in La Guajira stehen, zu bearbeiten.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Auf Geheiß von dem Minister für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung, Andrés Valencia Pinzón, wurde seit 10. Juli in Bogotá ein PDMU als erstes Regionales PDMU in Magdalena eingerichtet und bald werden andere in Cesar, La Guajira und Antioquia folgen, Distrikte mit einer großen Präsenz von Bananen und Bananenerträgen.

Der PDMU liegt in Magdalena, um die Region zu überwachen und die notwendigen Handlungen zu koordinieren, die Situation in La Guajira in Angriff zu nehmen und jede Bedrohung in dem Distrikt zu verhindern. Es wird die Aufgabe haben, Eindämmungs- und Präventionshandlungen zu bestätigen, ergänzen und fördern.

Die Einrichtung dieses Regionalen Kommandopostens findet in den Büros der Bananenvereinigung von Magdalena und La Guajira (ASBAMA) statt, von wo aus er operieren wird. An diesem Treffen nahmen die Direktionen des ICA, Agrosavia, Ministerium für Wirtschaftsentwicklung von Magdalena, ASBAMA und AUGURA sowie Vertreter der wichtigsten Bananenvermarkter teil.

Quelle: ICA

Veröffentlichungsdatum: 29.07.2019

Schlagwörter

Kolumbia, Regierung, ICA, Regional, Vereinten Kommandoposten, TR4, Alarm