Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kiwi ist weltweit Frucht des Jahres 2018

02. März 2018

Die chinesische Stachelbeere, seit einem Jahrhundert besser bekannt als Kiwi, wurde zur Frucht des Jahres 2018 gewählt.

Foto © International Fruitday - fruit for life
Kiwi. Foto © International Fruitday - fruit for life

Wie jedes Jahr stand eine zufällige Auswahl von heimischen Früchten und Exoten, die Jugendliche der Berufsorientierung im SOS-Kinderdorf Berlin losten, zur Wahl. Abgestimmt wurde auch mit der Befragung auf den Messen der fruit logistica in Berlin und BioFach in Nürnberg sowie bei facebook.

Die Kiwi führt mit 21,82 % knapp vor dem Granatapfel (20,61 %) und Holunder mit 11,52 %. Johannisbeere, Pflaume, Preiselbeere, Mirabelle, Kaki, Karambola und Mispel lagen weit dahinter.

Kiwis kennen wir als feste Frucht, von außen braun und innen grün oder gelb. Ihren weltweiten Siegeszug schaffte die chinesische Stachelbeere, als Neuseeländer sie kultivierten und mit neuem Namen berühmt machten. Mitlerweile wird sie u. a. in Kalifornien, Chile und Israel angebaut. Eine Kiwi sollte immer frisch verzehrt werden. Sie eigenen sich einzeln, für Obstsalate, Marmeladen, Desserts und Kuchen sowie als verzierende Beilage zu Käse oder Fleisch. Kiwis haben einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt, beugen Infektionen vor, beschleunigen den Stoffwechsel und kräftigen das Immunsystem – ein idealer Pausensnack für Kinder und Manager.

Seit 2007 findet jährlich am 01.Juli der Tag der Früchte – International Fruit Day statt. Bei einem Picknick mit Familie und Freunden im Freien oder im Büro mit dem Kollegium bringt jede/r das Lieblingsobst mit und teilt es mit den anderen. So ergibt sich immer ein bunter Obstsalat für alle. Kiwis sind darin besonders dekorativ und gesund. Happy Fruit Day!

Quelle: International Fruitday - fruit for life

Veröffentlichungsdatum: 02.03.2018

Schlagwörter

Kiwi, Frucht des Jahres