Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kirschentag Rheinland-Pfalz, Oppenheim Versuchsfeld

11. Juni 2015

Der Themenrahmen umfasst Anbau, Pflanzenschutz und Vermarktung von Süß- und Sauerkirschen für den Erwerbsobstbau. Mit Impulsen zur Ernteorganisation und Fruchtqualitätserhaltung werden auch brisante Punkte angesprochen, die sich durch die Einführung des Mindestlohns und der Suche nach Strategien gegen Kirschfruchtfliege und Kirschessigfliege ergeben. Darüberhinaus stehen Herr Ley/VOG Ingelheim und die Kirschenspezialisten des Kompetenzzentrums Gartenbau als Referenten und Ansprechpartner zur Verfügung.

Kirschen

Herzliche Einladung an alle Kirschenproduzenten und Interessierte!

·    Treffpunkt: Donnerstag, 18. Juni 2015, 09.00 Uhr, Versuchsfeld „Am Schlittweg“
·    Dauer: ca. 3 Stunden
·    Anfahrt:    
-    B9 WORMS-MAINZ, Abfahrt Oppenheim-Süd, bzw. Guntersblum/Ludwigshöhe auf alte B9
-    alte B9 zwischen Dienheim und Ludwigshöhe abfahren Richtung Uelversheim, 
-    nach ca. 1 km an der Bushaltestelle rechts in Betonweg, 
-    dann 300 m geradeaus, am Reiterhof vorbei an der rechten Wegseite (Beschilderung folgen!)
-    Navigation: 55276 Dienheim, Mitten im Feld, N 49,8274; E 8,3305

Begleitend: Sortenausstellung, Firmenpräsentationen 

Leitung: Peter Hilsendegen
Lokation: Oppenheim
Ansprechpartner: Peter Hilsendegen, Tel: 06133-930 138, Fax -930133
E-Mail: peter.hilsendegen@dlr.rlp.de

Programmablauf: Nach einem allgemeinen Teil mit einer Einschätzung des Kirschenmarktes 2015 teilen sich die Teilnehmer in Gruppen und begeben sich an den jeweiligen Infopunkt. Dort haben die Kirschenspezialisten des DLR die entsprechenden Infos zum Kirschenanbau für Sie aufbereitet. Nach 25 Minuten erfolgt der Wechsel zum nächsten Infopunkt. Im Anschluss erfolgen kurze Firmenpräsentationen mit Spezialartikel zu Kirschenanbau und Technikvorführungen. .

 

Quelle: DLR-Rheinpfalz

Veröffentlichungsdatum: 11.06.2015

Schlagwörter

Kirschentag, Rheinland-Pfalz, Oppenheim, Versuchsfeld