Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kühne + Nagel: Nettoumsatz gesteigert - Hohes Niveau trotz verschlechterter Rahmenbedingungen

05. August 2019

Die Kühne + Nagel-Gruppe steigerte im ersten Halbjahr den Nettoumsatz um 5,3 Prozent, den Rohertrag um 5,5 Prozent und den EBIT um 2,0 Prozent, jeweils verglichen mit der Vorjahresperiode. Die Seefracht und die Landverkehre führten die Dynamik des ersten Quartals fort. Angesichts des verschlechterten Marktumfeldes verzeichnete die Luftfracht einen Volumenrückgang. Die Restrukturierung in der Kontraktlogistik wurde plangemäss fortgeführt.

 Foto © Kühne + Nagel
Foto © Kühne + Nagel

Seefracht

Die Seefracht blieb im 1. Halbjahr auf Erfolgskurs und wuchs um 4,5 Prozent während der Gesamtmarkt in diesem Geschäftsfeld nur rund 2,5 Prozent an Volumen zulegte. Die Gruppe wickelte dabei mit 2,392 Mio. Standardcontainern (TEU) 103.000 Einheiten mehr als im Vorjahreszeitraum ab. Die selektive Wachstumstrategie, effektive Kostenkontrolle und Fokussierung auf den Kundenservice zeigen Erfolge. Auch die Nachfrage nach digitalen Seefrachtlösungen entwickelte sich positiv. Der EBIT stieg um 11,9 Prozent auf CHF 235 Mio. verglichen zur Vorjahresperiode. Das Verhältnis von EBIT zu Rohertrag (Conversion Rate) erhöhte sich auf einen in der Branche führenden Wert von 30,1 Prozent.

Luftfracht

In einer durch zunehmende Handelshemmnisse geprägten Weltwirtschaft blieb der Luftfrachtmarkt rückläufig. Bedingt durch die stagnierenden Märkte einiger Schlüsselindustrien sank das Luftfrachtvolumen der Gruppe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,8 Prozent auf 813.000 Tonnen. Wachstum konnte vor allem mit Industrielösungen in den Bereichen Pharma & Healthcare sowie Perishables erzielt werden

Landverkehre

In den Landverkehren stieg der Nettoumsatz um 3,3 Prozent und der Rohertrag um 4,9 Prozent. Das Wachstum in diesem Geschäftsbereich lag deutlich über dem Markt, allerdings schwächte es sich im 2. Quartal analog zur Marktentwicklung ab. In Europa waren vor allem Deutschland und Frankreich Wachstumstreiber

Kontraktlogistik

Im Kontraktlogistikgeschäft wurde die Restrukturierung im 2. Quartal fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Nettoumsatz um 4,4 Prozent und der Rohertrag um 2,7 Prozent.

Quelle: Kühne + Nagel-Gruppe

Veröffentlichungsdatum: 05.08.2019

Schlagwörter

Kühne + Nagel, Umsatz, Rahmenbedingungen, Logistik