Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kühne + Nagel - Ergebnis stark verbessert

29. Oktober 2019

Die Kühne + Nagel-Gruppe konnte ihr Ergebnis in den ersten neun Monaten 2019 erheblich verbessern. Die Seefracht und die Landverkehre setzten die Dynamik im dritten Quartal fort. Das angespannte Marktumfeld führte bei der Luftfracht unverändert zu einem Volumenrückgang. Die Restrukturierung in der Kontraktlogistik zeigte erste Erfolge.

Foto © Kühne + Nagel Gruppe
Foto © Kühne + Nagel Gruppe

Verglichen mit der Vorjahresperiode stieg der Nettoumsatz der Gruppe um 3,1% auf CHF 15,8 Mrd., der Rohertrag um 4,4% auf CHF 6,0 Mrd., der EBIT um 6,6% auf CHF 794 Mio. sowie der Reingewinn um 3,1% auf CHF 598 Mio. Das organische Nettoumsatzwachstum betrug 4,3%. Wechselkurseffekte wirkten sich mit 2,9% negativ und Akquisitionen mit 1,7% positiv aus.

Seefracht mit markantem Volumen- und Ergebniswachstum

Mit einem Plus von 7,3% auf CHF 5,6 Mrd. zeigte die Seefracht ein sehr solides Nettoumsatzwachstum und konnte die Performance im dritten Quartal erneut steigern. Kühne + Nagel wuchs in einem stagnierenden Gesamtmarkt deutlich und beförderte 3,67 Mio. Standardcontainer (TEU), das sind 152.000 Einheiten (+4,3%) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Luftfracht erhöht Rohertrag weiter

In einer durch zunehmende Unsicherheiten und Handelshemmnisse geprägten Weltwirtschaft blieb der Luftfrachtmarkt rückläufig. Bedingt durch die stark abgeschwächte Nachfrage in einigen Schlüsselindustrien sank das Luftfrachtvolumen von Kühne + Nagel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,4% auf 1,22 Mio. Tonnen. Dennoch konnte der Geschäftsbereich den Rohertrag deutlich steigern, unter anderem in den Bereichen verderbliche Güter sowie bei zeitkritischen Sendungen.

Landverkehre setzen guten Trend fort

In den Landverkehren stieg der Nettoumsatz um 2,0% auf CHF 2,7 Mrd. und der Rohertrag um 4,1% auf CHF 846 Mio. Trotz der Abschwächung des globalen Marktwachstums konnte der Geschäftsbereich einmal mehr deutlich über dem Markt wachsen.

Quelle: Kühne + Nagel Gruppe

Veröffentlichungsdatum: 29.10.2019

Schlagwörter

Kühne + Nagel, Ergebnis