Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kenia als Gastgeber des globalen Macadamia-Forums

05. Juni 2019

Eine größere Produktion an Macadamianüssen von Kleinunternehmern in dem Land hat weltweit Anerkennung gewonnen, weswegen Kenia Gastgeber des 9. International Macadamia Symposiums, im August 2021 sein wird, wie businessdailyafrica.com berichtet. Zu der aller zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung kommen Experten, Wissenschaftler, Unternehmer und Erzeuger aus der ganzen Welt zusammen, um die Ergebnisse der Industrie zu teilen und die Zukunftsentwicklung des Sektors aufzuzeigen.

Bildquelle: Shutterstock.com Nuesse
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Geschäftsführer (CEO) der Nut Processors Association of Kenya (NutPAK), Charles Muigai, sagte laut businessdailyafrica.com, Kenia wurde wegen des Erfolges des Sektors durch Kleinerzeugerlandwirtschaft, welche für das Produktionssystem des Landes typisch ist, als Veranstalter ausgewählt. Die Vereinigung ist eine der Hauptorganisatoren, wobei das Symposium 800 Delegierte erwartet.

Während andere Erzeuger wie China, Südafrika und Australien mit größeren Plantagenproduktionen zu tun haben, hat Kenia rund 200.000 kleinere Farmen. Die Farmen erzeugen aktuell eine geschätzte Menge von 42.500 Tonnen ungeschälte Nüsse, was rund 20% des globalen Angebots ausmacht, teilte NutPAK laut businessdailyafrica.com mit.

Das Symposium letztes Jahr rechnete für die globale Produktion mit einem Anstieg von aktuell 200.000 Tonnen auf 276.000 Tonnen 2020. China hat bis zu 200.000 ha angebaut und wird dieses Jahr der viertgrößte Erzeuger mit rund 20.000 Tonnen sein.++Kenias Nussproduktion ist seit dem Exportverbot von rohen Nüssen 2009 von einer jährlichen Produktion von 11.000 Tonnen und vier Verarbeitern auf über 45.000 Tonnen und 30 Verarbeitern 2018 gestiegen, wie die Statistiken von NutPAK belegen.

Quelle: businessdailyafrica.com  

Veröffentlichungsdatum: 05.06.2019

Schlagwörter

Kenia, Gastgeber, Macadamia, Forum