Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kauft der Verbraucher Weichobst in Verpackungen auf Basis von Nachhaltigkeit oder Preis? Teil 2/3

29. August 2019

Wie wichtig sind Nachhaltigkeit und nachhaltige Verpackungen wirklich für die Verbraucher? Kauft der Verbraucher das, was er sagt? Was findet der Verbraucher nach eigener Aussage wichtig und wie verhält sich der Verbraucher in einer simulierten Verkaufssituation?

Foto © NNZ GmbH
Foto © NNZ GmbH

Um diese Fragen beantworten zu können, hat NNZ, Marktführer in Verpackungen für Obst & Gemüse, kürzlich eine umfassende Studie zu diesem Thema (mit gut 300 Interviews sowie 11.700 Kaufsimulationen) in Deutschland durchgeführt. Diese NNZ-Studie bezog sich auf Verpackungen für Blaubeeren und Erdbeeren. Beim European Packaging Forum in Düsseldorf wurden die ersten Ergebnisse der Studie in Bezug auf Erdbeeren und Erdbeerverpackungen vorgestellt und begeistert aufgenommen.

Teil 2: Kaufkriterien - Die Verbraucherperspektive in Bezug auf nachhaltige Verpackungen und das Kaufverhalten

"In einer Serie aus 3 Artikeln stellen wir Ihnen die Ergebnisse dieser Studie vor. In Teil 1/3 haben wir die Verbraucherperspektive im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit und nachhaltigen Verpackungen beschrieben und die entsprechenden Kenntnisse der Verbraucher überprüft.

Hier, im Teil 2, besprechen wir die Ergebnisse der Studie zur Untersuchung der Kriterien, die die Kaufentscheidungen beeinflussen, anhand der folgenden Fragen:

  • Welche emotionale Bedeutung hat Obst und welche Assoziationen haben die Verbraucher mit Erdbeeren?
  • Was sind die wichtigsten emotionalen und rationalen Kriterien für den Verbraucher beim Kauf von Erdbeeren?"


Welche emotionale Bedeutung haben Obst und die Assoziationen mit Erdbeeren?

„Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt“, sagte schon Blaise Pascal (1647). Die Hirnforschung hat schon vor langer Zeit festgestellt, dass Menschen fast alle Entscheidungen unbewusst und emotional treffen, also nicht rational. Dies gilt natürlich auch für Kaufentscheidungen und das ist eine Herausforderung für die Marktforscher „Kauft der Verbraucher auch tatsächlich das, von dem er behauptet, dass er es kaufen wird?“. Aus diesem Grund hat NNZ das darauf spezialisierte Institut von Dr. Ralf Mayer de Groot mit der Durchführung dieser Studie beauftragt.

Teil 2_3 _ NNZ Deutschland 2019

Da emotionale Faktoren unser Kaufverhalten beeinflussen, wurden entsprechende Studien über die emotionale Bedeutung und die Assoziation mit Erdbeeren durchgeführt. Daraus ergibt sich, dass Erdbeeren im Vergleich zu Äpfeln, Trauben, Orangen, Blaubeeren und selbst Kirschen ein sensibles Thema sind, das sehr emotionsgeladen ist.

Erdbeeren werden mit glücklichen Erinnerungen, einem grandiosen Sommergefühl, Freunden, Liebe und Romantik assoziiert.

Teil 2_3 _ NNZ Deutschland 2019

Welches sind die emotionalen Kaufkriterien für Erdbeeren?

Wichtige emotionale Kriterien für Erdbeeren sind der wunderbare Geschmack, die schöne rote Farbe, die Frische und der perfekte Reifungsgrad. Alle diese Aspekte sind ein Maßstab für die Qualität der Erdbeeren. In den Augen der Verbraucher sind diese Qualitätskriterien viel wichtiger als die mögliche ökologische Herkunft der Erdbeeren.

Teil 2_3 _ NNZ Deutschland 2019

Was sind die rationalen Kaufkriterien für Erdbeerverpackungen?

Die Verpackung muss den Schutz der Erdbeeren gewährleisten und den Verpackungsinhalt sichtbar machen, sodass sich der Verbraucher von der Qualität der Erdbeeren überzeugen kann.

Teil 2_3 _ NNZ Deutschland 2019

Für den Verbraucher ist die Sicherung der Qualität der Erdbeeren durch die Verpackung viel wichtiger als alle analysierten ökologischen Kriterien. Dennoch teilen 61 % (siehe vorstehende Grafik) der Befragten mit, bestimmte Verpackungen aus ökologischen Gründen lieber nicht kaufen zu wollen. Hier gerät der Verbraucher in einen Konflikt mit sich selbst. In einer Papp- oder Zellstoffverpackung, die als „umweltfreundlich“ erfahren wird, ist der Inhalt nicht sichtbar. Eine Plastikverpackung hingegen schon; allerdings wird diese häufig als „umweltschädlich“ eingestuft. Die zentrale Frage ist nun: „Tut der Verbraucher auch das, von dem er sagt, dass er es tun wird“?

In dem folgenden Artikel besprechen wir die Ergebnisse der Verkaufssimulationen in Bezug auf Erdbeerverpackungen, anhand derer wir diese Frage beantworten können.

NNZ hat eine gleichartige Studie auch mit Blaubeeren und Blaubeerverpackungen durchgeführt. Interessieren Sie sich für die Ergebnisse? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

NNZ the packaging network – Weichobst Packungsstudien

Kontakt: 
Andrea Rudolph, NNZ GmbH
+49 170 8010056
Zeppelinstraße 5, 21337 Lüneburg
Deutschland

Quelle: NNZ GmbH

Veröffentlichungsdatum: 29.08.2019

Schlagwörter

Kauf, Verbraucher, Weichobst, Verpackungen, Nachhaltigkeit, Preis, Studie