Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartoffelmarkt Österreich: Umsatzbelebung zu Weihnachten erwartet

20. November 2019

Am überwiegend ruhigen Geschäftsverlauf am österreichischen Erdäpfelmarkt hat sich nichts geändert. Nur vereinzelt sorgen Aktionen im Lebensmitteleinzelhandel für den einen oder anderen Impuls auf der Absatzseite. In den nächsten Wochen dürften die Umsätze stetig steigen, um kurz vor Weihnachten ihren Höhepunkt zu erreichen, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info. Auch am Exportmarkt gibt es noch keine Bewegung.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Interesse von potenziellen Importländern ist überschaubar. Zudem liegen die Preise der westeuropäischen Mitbewerber noch unter dem österreichischen Niveau. Ausfuhren könnten daher nur bei entsprechenden Preiszugeständnissen getätigt werden. Am Erzeugerpreisniveau gibt es gegenüber der Vorwoche keine Änderung, teilt die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau mit. In Niederösterreich wurde zu Wochenbeginn ein Preisband von 22 bis 28 Euro/100 kg je nach Sorte und Qualität genannt. Aus Oberösterreich wurden ebenfalls unveränderte Erlöse von bis zu 28 Euro/100 kg gemeldet.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 20.11.2019

Schlagwörter

Kartoffelmarkt, Österreich, Umsatzbelebung, Weihnachten