Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartoffelmarkt Österreich: Inlandsabsatz auf saisontypischem Niveau

03. Dezember 2018

Am österreichischen Speisekartoffelmarkt läuft der Absatz stetig auf saisontypisch ruhigem Niveau. Der Exportmarkt wäre prinzipiell weiter aufnahmebereit, angesichts der überschaubaren Lagermengen wird dieser von den Händlern aber kaum forciert, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Umfangreiche Aussortierungen werden Lagerabbau beschleunigen

Hinsichtlich Qualität der Lagerware und den damit verbundenen Aussortierungen nehmen die Probleme eher zu als ab. Neben Drahtwurmbefall und Stolbur bereitet vor allem die rasche physiologische Alterung der Lagerware Sorgen. Aussortierungen von 50% und darüber sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Entsprechend rasch dürften die Lager heuer abgebaut werden, berichtet die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau.

Die mittelfristige Angebotsverknappung hat sich noch nicht unmittelbar auf die Erzeugerpreise durchgeschlagen, sie sind gegenüber der Vorwoche unverändert. In Nieder- und Oberösterreich werden Speisekartoffeln meist um 22 Euro/100 kg übernommen. Für Partien mit überdurchschnittlich hohen Absortierungen liegen die Preise bei 18 bis 22 Euro/100 kg. Für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel sind bis zu 24 Euro zu erzielen.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 03.12.2018

Schlagwörter

Kartoffelmarkt, Inlandsabsatz, Niveau