Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italienische Obst- und Gemüseexporte behalten positiven Trend bei

30. Juli 2014

Der Handel mit Obst und Gemüse blieb in dem ersten Quartal 2014 positiv, obwohl er im Vergleich mit den ersten drei Monaten des Jahres etwas geringer wurde. Gemäß Daten, die „FruitImprese“ veröffentlicht wurden, beträgt die positive Bilanz, die während der ersten vier Monate 2014 verzeichnet wurde, rund 410 Millionen EUR, womit sich eine Zunahme von 7,6% gegenüber dem gleichen Zeitraum letztes Jahr zeigt. Der Trend folgt dem der letzten Monate mit Zunahme der Exporte sowohl in der Menge (6,9%) als auch im Wert (1,1%) und einem leichten Rückgang der Importe von -0,4% in der Menge (1.207 Millionen Tonnen) und -1,4% im Wert (1,12 Milliarden EUR).

Insgesamt exportierte Italien während des überprüften Zeitraums rund 1.326 Millionen Tonnen Obst und Gemüse im Wert von 1,421 Milliarden EUR. Der Gemüsehandel nimmt zu (3,7%) ebenso wie Zitrusfrüchte (0,6%), frisches Obst (10%) und Trockenfrüchte (33,5%). Positive Werte wurden auch für die Sektoren frisches Obst (4,8%) und Trockenobst (46,8%) berichtet, die Gemüsesektoren verringerten sich (-6,7%) ebenso wie Zitrusfrüchte (-12,3%).

Quelle: Greenmed/Fruitimprese

Veröffentlichungsdatum: 30.07.2014

Schlagwörter

Italien, Obst, gemüse, Export, Positiv, Trend