Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: OI Pera genehmigt Bilanz - Fokus auf Öffnung neuer Märkte

02. November 2018

Die Versammlung von OI Pera traf sich in dem neuen Hauptquartier, in der Via Bela Bartok 29/G, in Ferrara, um die Abschlussbilanz vom 30. Juni 2018 zu genehmigen. Zudem sollten auch die Führungspersonen erneuert werden, wobei Gianni Amidei zum Präsidenten der Vereinigung und Thomas Brandstaetter zum Vizepräsidenten wiedergewählt wurden.

Foto © CSO Italy / OI Pera
Foto © CSO Italy / OI Pera

Die Internationale Organisation Birnen (Organizzazione Interprofessionale Pera, OI Pera) stellt ein Instrument dar, das den Vergleich, die Koordination und Kooperation unter den Hauptakteuren der Lieferkette begünstigt, um die Wettbewerbsfähigkeit dieses wichtigen Produktes für die regionale und nationale Obst- und Gemüsewirtschaft zu erhöhen.

Die Aktivitäten von IO Pera sollten die Kenntnisse und Transparenz der Produktion und des Birnenmarktes durch Analysen der Produktionskosten, Überwachung der Exporte und Trends des inländischen Konsums verbessern. Zudem wird den jährlichen Produktionsvorhersagen bezüglich Menge und Qualität große Aufmerksamkeit geschenkt.

In den letzten Jahren wurden Studien und Forschungen mit dem Ziel durchgeführt, die Erhaltung des Produktes sowie die Stärkung und Förderung auf einigen wichtigen ausländischen Märkten zu verbessern.

Für die nächsten Jahre wird das Engagement sein, diese Aktivitäten fortzusetzen und insbesondere jene zu unterstützen, die für die Öffnung neuer Märkte durch die Beseitigung von Barrieren notwendig sind, welche den Zugang behindern, und jene im Zusammenhang mit Pflanzenschutzthemen.

Es wird auch eine Untersuchung über die begünstigenden Auswirkungen des Birnenkonsums in Zusammenarbeit mit der Universität von Ferrara durchgeführt.

Quelle: CSO Italy 

Veröffentlichungsdatum: 02.11.2018

Schlagwörter

OI Pera, Bilanz, Fokus, Märkte, Birnen, fruchthandel