Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: Geringe Qualität ausländischer Produkte stört Märkte und verursacht wirtschaftliche Ungleichgewichte

13. August 2019

Infolge der Inflation werden die Preise mit einer Abnahme von 1,7% im Juli im Vergleich zu dem gleichen Zeitraum des Vorjahres nach unten gedrückt. Dies treibt auch den Konsum eines grundlegenden Produktes für die Gesundheit in Erwartung der Rückkehr der großen Hitze in dem ganzen Land voran. Das wurde mit einer Analyse von Coldiretti bestätigt, als sie die Inflationsdaten von ISTAT kommentierte, die auf ihren niedrigsten Stand seit 2016 gesunken sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Risiko, dass die Deflation eine rezessive Spirale startet, ist auf den Feldern bereits zu spüren, wo die Erzeuger aktuell nur ein paar Cent für Früchte wie Aprikosen bis Pfirsiche bezahlt bekommen, rund 30% weniger als letztes Jahr und unter den Produktionskosten, erklärt Coldiretti. Das kommt durch die Störungen entlang der Lieferkette und die wilden Importe von ausländischen Produkten geringer Qualität, die als italienische ausgegeben werden und auf dem Markt wirtschaftliche Ungleichgewichte verursachten.

Einkäufe von Obst und Gemüse sind eine fundamentale Komponente der Lebensmittelausgaben, der Hauptposten der Haushaltsbudgets nach der Wohnung mit einer Gesamtsumme von 215 Milliarden EUR, wie Confcommercio erinnerte, und ist somit ein grundlegendes Element für wirtschaftliche Erholung, sagte Coldiretti.

Quelle: Coldiretti

Veröffentlichungsdatum: 13.08.2019

Schlagwörter

Italien, Qualität, ausländische, Produkte, Märkte, Wirtschaftlich, Ungleichgewicht