Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Interpera 2019: Millennials sind Birnenliebhaber

29. August 2019

Der Internationale Birnenkongress Interpera in Tours, Frankreich, wurde von der Versammlung der Europäischen Gartenbauorganisationen (AREFLH) und der Französischen Apfel- und Birnenvereinigung organisiert. Die Betriebsleiterin von Hortgro, Mariette Kotzé, vertrat Südafrika und teilte ihre Perspektive mit.

Bildquelle: Shutterstock.com birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Davon ist eine, dass die Forschung ergab, die Hälfte der US-Birnenkonsumenten ist 34 Jahre und jünger, was darauf hinweist, dass Millennials Birnen mögen, im Gegensatz zu dem Glauben, dass das Verbraucherprofil von Birnen altert.

Der Internationale Birnenkongress Interpera fand im Juni 2019, in Tours, Frankreich, statt. Dazu gehörte ein technischer Besuch bei 3 Farmen in einer der Produktionsregionen in der Nähe und ein Besuch in der Experimentierstation La Morinière. Das war eine großartige Gelegenheit, um aus erster Hand zu erfahren, wie das zehntgrößte Birnen erzeugende Land der Welt mit der südafrikanischen lokalen Industrie verglichen werden kann.

Höhepunkte der technischen Besuche

Die Plantagenbesuche beinhalteten einen Fokus auf Sorten wie Comice, Williams, Conference, Sweet Sensation, Cutie und Angélys, häufig auf einem Adams-Wurzelstock. Im Allgemeinen waren die besuchten Plantagen unter Netzen. Die beobachteten Netzstrukturen konnten während des Winters geöffnet und während der Sommermonate geschlossen werden. Die Plantagen werden mit Sprinklern von oben bewässert, die manchmal durch Tröpfchenbewässerung ergänzt werden können. Es ist klar, dass die französischen Erzeuger keinen Wassermangel haben! Die Sprinkler oben werden nicht nur für Bewässerungszwecke genutzt, sondern auch, um Frost zu bekämpfen. Die durchschnittliche Produktion dieser Plantagen variiert zwischen 40 Tonnen/ha und 60 Tonnen/ha.

Während der Farmbesuche wurde evident, dass es einen großen Fokus und eine Bewegung in Richtung neuerer Sorten mit Betonung auf rötliche und/oder rote Birnenstämme mit höheren Erträgen und größeren Abpackprozentanteilen gibt. Mitarbeiterkosten, Verfügbarkeit und Produktivität wurden als wichtige Herausforderungen in den Produktionsländern der Nordhemisphäre betont und die Plantagenentwicklung erfolgt durch Nutzung eines spezialisierten Teams, das sich nur auf die Plantagenentwicklung konzentriert. Bodengesundheit, Fruchtbarkeit und Bodenabdeckung sind wichtig für diese Erzeuger, um die Böden zu erneuern und nachhaltige Produktionspraktiken sicherzustellen. Bienen als Bestäuber und der Einfluss, die sie auf die Fruchtausbildung haben, wurden als ein entscheidender Punkt gesehen und somit haben viele der Farmen für ausreichende Bestäubung in ihre eigenen Bienenstöcke investiert.   hortgro.co.za

Quelle: Hortgro

Veröffentlichungsdatum: 29.08.2019

Schlagwörter

Interpera, Millennials, Birnen, Liebhaber