Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Internationale Spargel-Tage: Spargel in Zahlen

21. Mai 2019

Die Spargelproduktion nimmt zu: in den letzten fünf Jahren wurden zusätzliche 58.270 ha Spargel in Produktion gebracht, von 207.280 ha 2013 auf 265.000 ha 2018. Auf kontinentaler Ebene sind die produktivsten Regionen Asien (104.000 ha), gefolgt von Europa (74.000 ha), Nordamerika (52.000 ha) und Lateinamerika (27.000 ha).


Bildquelle: Shutterstock.com

Die Wachstumsrate der letzten fünf Jahre ist besonders interessant, wobei Asien seine Produktionsfläche um 34.800 ha vergrößerte ebenso wie Nordamerika (+17.400 ha) und Europa (+4.500 ha).

Die größten Erzeugerländer

China ist der weltweit größte Erzeuger von Spargel mit 93.000 ha, gefolgt von Mexiko (29.000 ha), Deutschland (28.000 ha), Peru (22.000 ha), den USA (21.000 ha), Spanien (15.000 ha) und Italien an siebenter Stelle. In Italien wird Spargel auf einer Fläche von 9.500 ha angebaut, wovon mehr als die Hälfte in Apulien (6.000 ha) liegt, wo grüner Spargel angebaut wird, gefolgt von Venetien (16% der Gesamtfläche), wo 70% weißer Spargel sind, der Toskana (mit 9% der Produktion) und Emilia-Romagna mit 750 ha (7%), wo grüner Spargel vor allem im Freiland erzeugt wird.

Konsum

In Italien nimmt der Spargelkonsum laut der Daten, die von dem Servicezentrum O&G (CSO Italy) geliefert wurden, zu und hatte seinen Höhepunkt bei mehr als 24.000 Tonnen, ein bemerkenswerter Anstieg, wenn man bedenkt, dass in dem Jahr 2000 in Italien 19.000 Tonnen konsumiert wurden. Diese Zahl soll 2018 sogar noch weiter steigen, wenn berücksichtigt wird, dass von Januar bis August 22.895 Tonnen Spargel gekauft wurden. Zudem kauften hinsichtlich des Konsums 43% der Haushalte 2017 mindestens einmal Spargel, wohingegen diese Zahl vor einer Dekade niedriger war (39%).

Einkaufskanäle

Großflächige Einzelhändler sind für 58% der Einkäufe verantwortlich, eine Abnahme gegenüber dem vorhergehenden Zeitraum, wo sie für durchschnittlich mehr als 60% verantwortlich waren. Wenn die letzte Dekade betrachtet wird, können die folgenden Beobachtungen gemacht werden: es gab einen bedeutenden Anstieg der Spargelverkäufe in Supermärkten in Italien, die 2011 ihren Höhepunkt bei 52% hatten, gefolgt von einer Abnahme der Menge, die nun 32% erreicht hat; der Sektor des großflächigen Einzelhandels blieb dank Discountern stabil, die von einem marginalen Verkaufskanal, der 800 Tonnen verkaufte, nun 3.000 Tonnen erreichen und für 13% des Verkaufsvolumens verantwortlich sind; traditionelle Einzelhändler wie Straßenverkäufer oder lokale Märkte, die in der Vergangenheit sicherlich ein Hauptverkaufskanal nicht nur für Spargel, sondern für alle Arten Obst und Gemüse waren, sind über die Jahre weniger bedeutend geworden und der Sektor erlebte seit 2017 einen Abschwung; dies betrifft auch spezialisierte Einzelhändler, das heißt Obst- und Gemüsehändler, die jüngst im Durchschnitt einen Marktanteil von 18% hatten.

Quelle: International Asparagus Days c/o fruitecom

Veröffentlichungsdatum: 21.05.2019

Schlagwörter

Internationale Spargel-Tage, Spargel, Produktion, Fläche, Asparagus Days, Erzeugerländer, Konsum, CSO Italy