Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ingwer aus Franken: Erste Erfolge beim Anbau in Bamberg

07. Januar 2019

Ingwer kann auch im Franken prächtig gedeihen. Das zeigen Versuche der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Bamberg, die die exotische Knolle in diesem Jahr erstmals versuchsweise unter Folienabdeckung angebaut hat. Das Ergebnis sei ein gefragtes Produkt von hoher Qualität, sagte Versuchsingenieurin Birgit Rascher, wie infranken.de berichtete.

Foto © LWG Veitshöchheim
Ab in die Küche l Der sogenannte „Grüne Ingwer“, also frisch geerntet mit grünem Stielansatz, bringt Pep in die Küche. Nach einer Woche fällt der Stiel ab und die Knolle beginnt einzutrocknen. Foto © LWG Veitshöchheim

Bislang wird die Knolle in Asien und Südamerika angebaut - jetzt wird in Bamberg am Ingwer aus Bayern geforscht

Foto © LWG Veitshöchheim
Ingwer ´Made in Franken´ In ihrem Forschungsprojekt baut Birgit Rascher, Versuchsingenieurin am Gemüsebauversuchsbetrieb in Bamberg, den ersten fränkischen Ingwer an. Im Oktober steht bereits die zweite Ingwer-Ernte vor der Tür. Foto © LWG Veitshöchheim

Bio-Erlebnistage 2018: Auch der Gemüsebauversuchsbetrieb der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Bamberg hat dafür an zwei Aktionstagen (13. und 18. September) die Türen geöffnet und hat mit Ingwer, Süßkartoffeln und Wassermelonen auch kulinarische Exoten gezeigt. 

Lesen Sie hier mehr: 'Ingwer „Made in Franken“? - Asiatische Heilpflanze erobert die Gewächshäuser'

Quelle: LWG Bamberg/ InFranken.de

 

Veröffentlichungsdatum: 07.01.2019

Schlagwörter

Ingwer, Franken, Erfolge, Anbau, Bamberg