Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indische Traubenexporte auf europäischen Markt durch Kälte beeinträchtigt

27. Februar 2019

Der Export von Tafeltrauben aus Indien an Europa hat einen Rückschlag infolge sinkender Preise in den europäischen Märkten um 30% erlitten, verursacht durch die dort herrschende extreme Kälte und das gute Angebot an Trauben aus anderen Ländern.


Bildquelle: Shuttertstock.com

Davon betroffen sind die Traubenanbauregionen in Maharashtra, wie Nashik und Sangli, sagte Jagannath Khapre, der Präsident der Grapes Exporters' Association of India (GEAI).

Laut hindustantimes.com sagte Khapre: „Jedes Jahr erzielen unsere Trauben in den westlichen Märkten gute Preise, aber diesmal gibt es einen Rückgang der Nachfrage wegen des sehr kalten Wetters in europäischen Ländern. Unsere Preise sind von 80-90 INR pro kg zuvor auf 50-60 INR pro kg gefallen.“ Der andere Grund für den Rückgang ist das gute Angebot von Trauben aus Chile und Argentinien, fügte er hinzu. (1,00 INR = 0,01 EUR)

Subhash Arve, Präsident der Maharashtra Grape Growers Association, sagte, dass die westlichen Länder anfingen, indische Trauben zu bestellen, nachdem das Problem mit chemischen Rückständen von der Zentralregierung beseitigt wurde. Allerdings konnten indische Erzeuger bei den niedrigen Preisen der Erzeugnisse aus Chile und Südafrika nicht mithalten, wo die Erzeuger, anders als in Indien, eine Transportsubvention bekommen.


Quelle: hindustantimes.com

Veröffentlichungsdatum: 27.02.2019

Schlagwörter

indische Traubenexporte, Tafeltrauben, Exoport, Kälte beeinträchtigt, europäischen Markt