Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indien: Traubenexporte in einzelne Märkte laufen schleppend

07. März 2019

Indiens Traubenexporte an die EU haben im Vergleich zu dem Vorjahr um 19% zugenommen, aber laut economictimes.indiatimes.com sind die Erzeuger besorgt, da die Exporte an andere globale Märkte schleppend laufen. Daten von der Agricultural and Processed Foods Export Development Authority (APEDA) zeigen, dass Indien am 27. Februar an die EU 52.913 Tonnen Trauben gegenüber 44.332 Tonnen an dem gleichen Tag letztes Jahr exportiert hat.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Problem besteht bei den Exporten nach Russland, Sri Lanka und in andere Länder, wo eine Abweichung um mindestens 50% erwartet wird, so Jagath Khapre, Präsident der Indian Grape Exporters' Association, wie economictimes.indiatimes.com berichtet.

Indiens gesamte Traubenexporte hatten 2017/18 einen Wert von 19 Milliarden INR. Trauben haben den höchsten Anteil an Indiens Obstexportkorb. Aber die Erzeuger begegnen Pflanzenschutzproblemen, welche nach Behauptung der Erzeuger erst aufkamen, nachdem die Exporte begannen.

Auch in dem Inlandmarkt sind die Preise vorherrschend niedrig, was an den Auswirkungen der länger andauernden Winterbedingungen auf die Entwicklung der Früchte und ihren Zuckergehalt liegt.

Quelle: economictimes.indiatimes.com

 

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019

Schlagwörter

Indien, Trauben, Exporte, Märkte