Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Importeure aus China erkennen allmählich die valenzianischen Zitrusfrüchte

31. Oktober 2018

Die geschützte geografische Angabe (g.g.A. / span. IGP) „Cítricos Valencianos“ hielt während ihrer Teilnahme an der diesjährigen Fruit Attraction 23 Treffen mit Importeuren aus Asien, dem traditionellen Europa, östlichen Ländern und Drittländern ab. Ihre Bewertung lautete „sehr positiv und bereichernd“.

Foto © IGP “Cítricos Valencianos”
Foto © IGP “Cítricos Valencianos”

Wie der Geschäftsführer von „Cítricos Valencianos“ IGP, José Enrique Sanz, erklärte, „haben sie dieses Jahr 23 Treffen abgehalten, deren Beteiligte von verschiedenen Zielen weltweit kamen. Die Mehrheitsgruppe waren die Länder des traditionellen Europas (Deutschland, Italien, England, Irland, Schweden, Holland und Malta), die 35% gegenüber allen Importeuren ausmachten, die uns besuchten.“

Sanz betonte besonders „das Wachstumsinteresse der asiatischen Länder (China und die Arabischen Emirate), die 22% der Treffen ausmachten. Vor allem gab es Besuche von chinesischen Importeuren, die zunehmend nach Orangen aus der Valenzianischen Gemeinschaft (Comunitat Valenciana) gegenüber anderen Ursprüngen nachfragen, ebenso wie sie anfangen, die Qualität zu erkennen, die sie von dem Rest abhebt, insbesondere bei Farbe und Aroma. In unserem Sektor wissen wir sehr gut, dass die chinesischen Verbraucher das europäische Produkt schätzen und dass sie mit etwas Glück Spanien auf die Karte setzen, aber der chinesische Importeur des Zitrussektors fängt an, den valenzianischen Ursprung bei seinen Einkäufen nachzufragen.“

Östliche Länder

Der Geschäftsführer der IGP hat auch kommentiert, dass „der Rest der Treffen mit interessierten Parteien aus den östlichen Ländern war, die 17% ausmachen, wie Polen, Lettland und Weißrussland, während 13% der nationale Markt sind und weitere 13% weniger übliche Länder wie die USA, Chile und Kap Verde.“

José Enrique Sanz betonte weiter, dass „die Präsenz auf dieser Messe für eine Organisation wie unsere essentiell ist, zuerst wegen der Kontakte, die gemacht und an unsere Unternehmen weitergeleitet werden, und auch wegen der Sichtbarkeit des Siegels und der Marken der Unternehmen. Die Veranstaltung ermöglicht es, Besuche von Erzeugern und neuen Unternehmern zu erwarten, die daran interessiert sind, Informationen über eine mögliche Aufnahme in unser Register zu bekommen.“

„Es ist auch eine Gelegenheit, um mit den Medien zu rechnen und über die aktuelle Situation unserer Organisation zu informieren und die neusten Entwicklungen und Projekte zu bewerten, die wir durchführen“, sagte Sanz abschließend. 

Quelle: IGP “Cítricos Valencianos”

 

Veröffentlichungsdatum: 31.10.2018

Schlagwörter

Importeure, China, Valenzia, Zitrusfrüchte, IGP “Cítricos Valencianos”