Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Image-Kampagne mit innovativen Veranstaltungen

27. Februar 2019

Das erste Drittel der südafrikanischen Steinobstsaison endet gleich mit zwei Knalleffekten: einer gut besuchten B2B-Abendveranstaltung im Zusammenhang mit der Fruit Logistica und einem Koch-Event für Foodblogger.


"Südafrika". Foto © Agentur ROOS


Die Fruit Logistica war in diesem Jahr Schauplatz für zahlreiche Begegnungen der südafrikanischen Kern- und Steinobstproduzenten mit deutschen Importeuren und Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels. Der Erzeugerverband Hortgro verfolgte damit konsequent weiter das Ziel, sich künftig noch enger mit dem deutschen Markt abzustimmen, um die Produktion und ihre Bedingungen von Grund auf den Erwartungen der hiesigen Verbraucher anzupassen.

„Mit der Aktionswoche Südafrika, die den Berlinern und ihren internationalen Gästen während der Fruit Logistica Südafrika näher brachte, haben wir gemeinsam ein Zeichen gesetzt“, so Jacques du Preez, General Manager bei Hortgro. Er war auch vor Ort, als sich bei einer Abendveranstaltung im Kaufhof Fruchtlieferanten vom Kap zusammen mit 30 geladenen Gästen über zukünftige Perspektiven austauschten.


Jacques du Preez, General Manager bei Hortgro. Foto © Agentur ROOS

Begleitet wurde die Aktionswoche vom Bonner PR- und Marketingpartner der Südafrikaner: der ROOS Agentur für Markenaktivierung. ROOS steht seit 2009 für die Kampagne „Wunderschönes Land, wunderbares Obst“, die Themen rund um den südafrikanischen Obstbau deutschen Verbrauchern näher bringt.

Kochen und plaudern mit Food-Bloggern

Ein weiterer PR-Baustein war das Foodblogger-Event, für das Agenturchef Michael Roos eine Reihe von Partnern gewinnen konnte, die ebenfalls für südafrikanischen Genuss in Deutschland stehen – darunter Bain's Whisky, der Premium Cider Savanna und der beliebte Likör Amarula. Ebenfalls südafrikanisch war das Ambiente: Veranstaltungsort war das erst 2018 eröffnete Bonner Restaurant „the protea“, das von einer deutsch-südafrikanischen Familie betrieben wird. Chefkoch David Mahlberg entwickelte für den Tag ein dreigängiges Menü, das frisches südafrikanisches Kern- und Steinobst mal süß, mal herzhaft integrierte. Bei der Zubereitung der Speisen standen ihm die geladenen Foodbloggerinnen zur Seite.

„Wir freuen uns über Veranstaltungen wie diese, weil sie uns die Gelegenheit geben, mit den Bloggern und durch sie auch mit den Verbrauchern in Kontakt zu kommen. Die Menschen haben viele Fragen und wir viel zu erzählen“, so Agenturchef Michael Roos: „Ein großes Thema ist zum Beispiel immer die Nachhaltigkeit. In Südafrika wird nach hohen sozialen und ökologischen Standards produziert, das ist vielen hier gar nicht bewusst.“


Quelle: Agentur ROOS

Veröffentlichungsdatum: 27.02.2019

Schlagwörter

Südafrikanische Steinobstsaison, Jacques du Preez, Hortgro, Fruit Logistica, Südafrika, Berlin, Aktionswoche, Image-Kampagne, Obst