Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete die Spargelsaison

17. April 2018

Der Frühling kommt und damit auch die wärmeren Temperaturen. Das heißt für Spargelbauern die Saison beginnt. Am Donnerstag, 12. April, hat der Landesvorsitzender, Ministerpräsident Volker Bouffier die Spargelsaison auf dem Spargelhof Appel in Darmstadt eröffnet.

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel
Bildquelle: Shutterstock.com

Nach dem traditionellem Spargelstechen wurde die Spargelkönigin Sarah I. gekrönt. Anlässlich dessen sagte Volker Bouffier: "Wir könnten keinen einzigen Spargel mehr stechen, wenn wir nicht die Saisonarbeiter aus der Ukraine, aus Polen und aus anderen Ländern hätten. Die Bürokratie darf nicht ausufern." Der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, erläuterte erneut die Wichtigkeit der Drei-Monats-Regelung.

Bouffier (CDU) ergänzte, Hessen liege beim Verzehr des gesunden und schmackhaften Gemüses über dem Bundesdurchschnitt: So esse jeder Hesse im Durchschnitt 1,75 Kilo Spargel im Jahr. "Das ist das wichtigste Gemüse, das wir haben."

Quelle: CDU Hessen Aktuell

Veröffentlichungsdatum: 17.04.2018

Schlagwörter

Hessen, Ministerpräsident, Volker Bouffier, Spargelsaison