Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

HelloFresh: Viertes Quartal geprägt von starkem Wachstum und verbesserten Margen

30. Januar 2019

HelloFresh, der weltweit führende Anbieter für Kochboxen, ist auch im vierten Quartal 2018 auf starkem Wachstumskurs. Im Zeitraum vom 01. Oktober bis zum 31. Dezember 2018 verschickte das Unternehmen 54.7 Millionen Mahlzeiten an 2.04 Millionen aktive Kunden weltweit.

Foto © HelloFresh SE
Foto © HelloFresh SE

Der Konzernumsatz stieg, basierend auf den vorläufigen und ungeprüften Zahlen, im Vorjahresvergleich um 42%-43% auf EUR 358 Mio. bis EUR 362 Mio. Ebenfalls basierend auf den vorläufigen und ungeprüften Zahlen belief sich das bereinigte EBITDA im vierten Quartal 2018 auf EUR -2 Mio. bis EUR -6 Mio. wodurch sich die bereinigte EBITDA-Marge im vierten Quartal auf -1% bis -2% verbessert.

"Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches viertes Quartal und Geschäftsjahr 2018 zurück. Nicht nur war es von starkem Wachstum geprägt, wir konnten unsere Zahlen auch erheblich in Richtung Profitabilität verbessern und alle unsere wichtigsten KPIs steigern. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir die Umsätze in unserem internationalen Segment um mehr als 50% gesteigert haben und dort zum ersten Mal im Gesamtjahr profitabel waren. Als weltweit größter Anbieter für Kochboxen werden wir die Chancen, die sich uns 2019 bieten, voll ausschöpfen.", sagt Dominik Richter, CEO und Mitgründer von HelloFresh.

Q4 2018: Erstmalig positives bereinigtes EBITDA auf Gruppenebene und im Segment USA

logoHelloFresh war im vierten Quartal 2018 sowohl auf Gruppenebene sowie in den beiden Segmenten USA und International auf bereinigter EBITDA-Basis profitabel (exklusive Akquisitionen und der jüngst initiierten neuen Initiativen (wie z.B. Green Chef und Chef's Plate)). Damit hat das Unternehmen eines der zentralen Ziele, die zum Zeitpunkt des Börsengangs im November 2017 verkündet wurden, erreicht.

Geschäftsjahr 2018: HelloFresh übertrifft eigene Prognose hinsichtlich des Konzernumsatzes

Basierend auf vorläufigen und ungeprüften Zahlen, ist der Konzernumsatz des Geschäftsjahrs 2018 im Vorjahresvergleich um circa 41% gestiegen (währungsbereinigt und ohne Akquisitionen). Damit wird die vorherige Jahresprognose Prognose von 32% bis 37% übertroffen. Der Konzernumsatz der HelloFresh Gruppe beträgt voraussichtlich EUR 1.275 Mio. bis EUR 1.279 Mio. Davon entfallen EUR 732 Mio. bis EUR 734 Mio. auf das Segment USA und EUR 543 Mio. bis EUR 545 Mio. auf das Segment International.

Quelle: HelloFresh SE

Veröffentlichungsdatum: 30.01.2019

Schlagwörter

HelloFresh, Quartal, Wachstum, Margen, Vorläufige, Jahreszahlen