Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

HelloFresh blickt auf sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und plant 2019 weiterhin mit starkem Wachstum

07. März 2019

HelloFresh, der weltweit führende Anbieter für Kochboxen, bestätigt das starke Wachstum für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2018 und kündigt an, auch im Jahr 2019 weiterhin erheblich zu wachsen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2018 ein Umsatzwachstum von rund 41% auf EUR 1.279,2 Mio., was einem bereinigten Umsatzwachstum von ebenfalls 41% entspricht (ohne Akquisitionen).

Foto © HelloFresh SE
Thomas Griesel. Foto © HelloFresh SE

Für das Geschäftsjahr 2018 befindet sich das bereinigte EBITDA auf Gruppenebene mit EUR -54,5 Mio. und einer bereinigten EBITDA-Marge von -4,3% am oberen Ende der mit den vorläufigen Zahlen veröffentlichten Spanne. Im Jahresvergleich hat sich die bereinigte EBITDA-Marge damit um 3,5 Prozentpunkte (von -7,7% im Geschäftsjahr 2017) erheblich verbessert. Im vierten Quartal 2018 war HelloFresh auf bereinigter EBITDA-Basis in allen Segmenten sowie auf Gruppenebene positiv (ohne Akquisitionen und die zuletzt gestarteten Projekte). Das Segment International verzeichnete bereits für das gesamte Jahr 2018 ein positives bereinigtes EBITDA von EUR 14,9 Mio. und eine bereinigte EBITDA-Marge von 2,7%.

"2018 war bisher unser erfolgreichstes Jahr. Wir haben das Angebot für unsere Kunden erheblich erweitert und verbessert, sowohl durch die Art und Auswahl der Mahlzeiten als auch durch Preise. Außerdem haben wir in jedem unserer Märkte die Marktführerschaft übernommen. Wir sind sehr stolz auf den großen Fortschritt bei unserer Mission, unser Produkt immer mehr Menschen zur Verfügung zu stellen und die Art und Weise wie sie essen nachhaltig zu verbessern.", sagt Dominik Richter, CEO und Mitgründer von HelloFresh.

Gute Prognose für 2019

logoFür das Jahr 2019 rechnet HelloFresh mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von ca. 25-30% und mit einer Deckungsbeitragsmarge von über 27,0%. Das Unternehmen geht auf bereinigter EBITDA-Ebene weiterhin davon aus, im Verlauf 2019, mit einer bereinigten EBITDA-Marge von -2% bis 1%, Break-even zu erreichen. Dieses Ziel soll durch die Verbesserung der bereinigten EBITDA-Marge in beiden operativen Segmenten erreicht werden.[1]

Quelle: HelloFresh SE

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019

Schlagwörter

HelloFresh, erfolgreich, Geschäftsjahr, Wachstum