Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Heimische Kartoffeln werden rar: SPAR Vorarlberg sichert sich österreichische Kartoffeln

10. April 2019

Aufgrund der äußerst schlechten Kartoffelernte im Vorjahr sind derzeit fast keine heimischen Kartoffeln mehr am Markt erhältlich. Bis die neue Saison im Frühsommer beginnt, müssen überall ausländische Kartoffeln zugekauft werden. SPAR Vorarlberg hat sich frühzeitig um niederösterreichische Lieferanten gekümmert und kann bis zum Sommer einheimische „Grumpara“ anbieten.

Die Kartoffeln werden unter der Marke „SPAR“ angeboten. Foto © SPAR
Die Kartoffeln werden unter der Marke „SPAR“ angeboten. Foto © SPAR

Aufgrund der äußerst schlechten Kartoffelernte im Vorjahr sind derzeit fast keine heimischen Kartoffeln mehr am Markt erhältlich. Bis die neue Saison im Frühsommer beginnt, müssen überall ausländische Kartoffeln zugekauft werden. SPAR Vorarlberg hat sich frühzeitig um niederösterreichische Lieferanten gekümmert und kann bis zum Sommer einheimische „Grumpara“ anbieten.
  
Die Kartoffelernte war 2018 aufgrund der extremen Witterungsbedingungen und dem damit verbundenen Schädlingsdruck ungewohnt schlecht. Daher gehen spätestens jetzt im April überall die heimischen Vorräte aus. 

Quelle: SPAR

Veröffentlichungsdatum: 10.04.2019

Schlagwörter

SPAR, Regional, Vorarlberg, Kartoffeln