Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Hazera Seeds ernennt "den richtigen Mann für den Job" zu neuem CEO

11. Dezember 2019

Nicolas Tinel verkörpert Hazeras Bescheidenheit und Ambition, hieß es in einer Presseerklärung von Hazera Seeds. Mit seiner Ernennung zu dem neuen Hauptgeschäftsführer (CEO) von Hazera Seeds ist Nicolas Tinel wegen seiner zwanzigjährigen Erfahrung bei dem Dachunternehmen Limagrain, eines der größten Saatgutunternehmen der Welt, „der richtige Mann für den Job“.

Foto © Hazera Seeds
Nicolas Tinel, neuer CEO von Hazera Seeds, während der Taste Experience Days in der neuen Forschungs- und Entwicklungsstation in Warmenhuizen, Niederlande. Foto © Hazera Seeds

Nicolas wird sich Zeit nehmen, alle Abteilungen zu besuchen und zuzuhören, welche Leute was zu sagen haben. „Aktuell wird meine Hauptaufgabe sein, alle Kommunikationslinien innerhalb des Unternehmens zu verbessern, die „Punkte zu verknüpfen.“ Auch hat er im Sinne seiner Bescheidenheit großen Respekt dafür, was seine Vorgänger erreicht haben.

Nahe an den Kunden

Diese Herangehensweise an seinen neuen Job passt zu Hazeras Fokus darauf, die Bedürfnisse seiner Kunden zu kennen und zu verstehen. „Das ist eine ziemliche Herausforderung, weil unsere Arbeit lebendige Natur einbezieht und die Welt sich ständig verändert. Aber, da sich der Hauptsitz von Hazera in Israel und den Niederlanden befindet sowie Tochterunternehmen in zwölf Ländern sind und es ein ausgedehntes Vertriebsnetzwerk gibt, sind wir immer nahe an unseren Kunden. Gleichzeitig profitieren wir als Teil der Limagrain Group, ein internationales Agrarunternehmen mit Sitz in Frankreich. Als eine Erzeugergruppe versteht die Limagrain Group die Bedürfnisse seiner Kunden und ist gewachsen und zu dem größten Gemüsegruppenunternehmen der Welt geworden.“

Nicolas Tinel arbeitet seit über zwanzig Jahren für das Dachunternehmen Limagrain. Nicolas hat hohe Ambitionen. „Ich möchte Hazera weiter vergrößern. Nicht nur dem Volumen nach, sondern auch, indem noch größere Unterschiede in der Qualität gemacht werden. Dabei ist der Geschmack sehr wichtig. Außerdem will ich unsere Produkte so attraktiv wie möglich sowohl für die Erzeuger als auch Kunden machen. Zum Beispiel durch die Verbesserung unserer Produktresistenz gegen Krankheiten und Klimaveränderungen und durch höherer Erträge und bessere Lagerung. Und, natürlich, werden wir nach Wegen suchen, um Umweltbelastungen zu verringern und dabei die Kosten.“

Taste Experience Days

Nicolas setzte seine Ambition bereits bei dem Geschmack um. „Neu bei Hazera Seeds sind die jährlichen Taste Experience Days. Dieses Konzept wurde erstmals im September 2019 in der neuen Forschungs- und Entwicklungsstation in Warmenhuizen präsentiert. In einer der Hallen wurde eine Art Supermarkt aufgebaut, wo 130 Gemüsesorten präsentiert wurden. Alle Produkte wurden wunderschön dargeboten. Hazeras neuer CEO glaubt sehr an diese neue Formel. „Sie erlaubt den Kunden, genau zu sehen, wie wir arbeiten und was die Ergebnisse sind. Sie können unsere Sorten kosten, riechen und fühlen. Zudem können sie unseren Spezialisten alle Fragen stellen, die sie haben.“

Quelle: Hazera Seeds

Veröffentlichungsdatum: 11.12.2019

Schlagwörter

Hazera Seeds, ernennt, Mann, Job, CEO, Saatgut