Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Hauptversammlung 2019: HHLA beteiligt Aktionäre an starkem Geschäftsergebnis 2018

21. Juni 2019

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 hat die Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) heute beschlossen, die Dividende je börsennotierter A-Aktie auf 80 Cent zu erhöhen. Das sind 19,4 Prozent mehr als im Vorjahr. An die Aktionäre des Teilkonzerns Hafenlogistik werden damit für das Geschäftsjahr 2018 insgesamt 56,0 Mio. Euro ausgeschüttet.

Foto: HHLA / Nele Martensen
Foto: HHLA / Nele Martensen

Die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath zog in ihrer Rede auf der Hauptversammlung eine positive Bilanz über die Entwicklung des Unternehmens. „Die HHLA hat ihre Position als ein führender europäischer Logistikkonzern behauptet und weiter ausgebaut.“

Die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath auf der HHLA-Hauptversammlung 2019. Foto: HHLA / Nele Martensen
Die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath auf der HHLA-Hauptversammlung 2019. Foto: HHLA / Nele Martensen

Man habe gehalten, was man versprochen habe, sagte Titzrath. So sei die HHLA erneut profitabel gewachsen. Durch den Erwerb des größten estnischen Terminalbetreibers TK sei das Unternehmen internationaler geworden. Die Vorstandsvorsitzende verwies auf die zahlreichen Initiativen, mit denen die HHLA inzwischen den digitalen Wandel vorantreibe. Besonders hob sie die Anstrengungen des Unter-nehmens für den Klimaschutz und den sorgsamen Umgang mit Ressourcen hervor. „Nachhaltig-keit ist bei der HHLA seit vielen Jahren ein wichtiges Thema, dem wir uns mit großer Ernsthaf-tigkeit und dem Suchen nach innovativen Lösungen widmen“, sagte Titzrath. Sie zeigte sich zu-versichtlich, dass die für das laufende Geschäftsjahr anvisierten Ziele erreicht werden. Die HHLA-Chefin verhehlte allerdings nicht, dass die sich verändernden politischen Rahmenbedingungen wie etwa der Handelskonflikt zwischen den USA und China das Geschäft belasten könnten.

Die Vorstandsvorsitzende warb in ihrer Rede um Zustimmung für eine Erweiterung des HHLA-Geschäftszwecks, um verantwortungsvoll neue Wachstumsfelder betreten zu können. Zukunft sei für die HHLA kein fernes Traumland, sondern eine Herausforderung, der man sich mit dem großen Erfahrungsschatz des Unternehmens, dem Wissen der Mitarbeiter und der Unterstützung von Partnern stellen werde.

Quelle: HHLA

Veröffentlichungsdatum: 21.06.2019

Schlagwörter

Hauptversammlung, HHLA, Aktionäre, Geschäftsergebnis