Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Hapag-Lloyd: Kundenspezifische Überwachung der Lieferkette mit "Hapag-Lloyd LIVE"

11. Juni 2019

GPS-Ortung in Echtzeit, Informationen zur Temperatur im Inneren des Containers, Warnung bei Abschaltung – das sind nur einige der Funktionen, die „Hapag-Lloyd LIVE“ bieten wird. Hapag-Lloyd hat auf der internationalen Fachmesse „transport logistic“ in München sein Echtzeit-Containerüberwachungsprogramm „Hapag-Lloyd LIVE“ vorgestellt.

Foto © Hapag Lloyd
Foto © Hapag Lloyd

Zunächst wird das Unternehmen die gesamte Reefer-Flotte von rund 100.000 Containern damit ausstatten. Da das Programm auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein soll, möchte Hapag-Lloyd kommerzielle Produkte in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickeln, um die Lösung weiter zu adaptieren.

Die verschiedenen Produktmerkmale von „Hapag-Lloyd LIVE“ werden sukzessive freigeschaltet, da die gesamte Kühlcontainerflotte ausgerüstet wird. Einige „Hapag-Lloyd LIVE“-Features können zudem auf Anfrage auch Dry Container Kunden zur Verfügung gestellt werden, um durch eine höhere Transparenz der Lieferkette einen weiteren Mehrwert zu schaffen.

„Mit unserer unternehmensweiten ‚Strategy 2023‘ haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Nummer eins für Qualität zu werden. Kunden erwarten zuverlässigere Lieferketten – dafür muss sich die Branche verändern und investieren. Es ist unerlässlich, dass wir die Bedürfnisse unserer Kunden schneller verstehen und erfüllen als unsere Wettbewerber", sagt Juan Carlos Duk, Managing Director Global Commercial Development bei Hapag-Lloyd. „Indem wir unsere Kunden dazu auffordern, unser Echtzeit-Überwachungsprogramm von Anfang an mit zu gestalten, ermöglichen wir ihnen, Produkte zu erhalten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind – zugleich gibt uns dies die Möglichkeiten, ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.“

Diese intelligente Reefer-Lösung, die die neueste IoT-Technologie nutzt, um die Anforderungen von Hapag-Lloyd zu erfüllen, wurde von Globe Tracker entwickelt, einem führenden Anbieter von Supply-Chain Sichtbarkeitslösungen. Auch die Telekommunikationsexperten T-Mobile Austria als Teil der Deutschen Telekom Gruppe und Ericsson werden dieses Projekt durch globale Konnektivität und modernste IoT-Infrastruktur dabei unterstützen, das System in die bestehende Hapag-Lloyd-Software und -Dienstleistungen zu integrieren. „Wir freuen uns darüber, von Hapag-Lloyd aufgrund unserer Innovationskraft und Fähigkeit, eine erstklassige Lösung für die Sichtbarkeit von Kühlketten anzubieten, ausgewählt worden zu sein. Wir sind beeindruckt von dem detaillierten, fokussierten, sorgfältigen und qualitativ hochwertigen Auswahlverfahren und könnten mit dem Ergebnis nicht zufriedener sein“, sagt Jákup Lamhauge, CEO von Globe Tracker.

Quelle: Hapag-Lloyd

Veröffentlichungsdatum: 11.06.2019

Schlagwörter

Hapag-Lloyd, Kundenspezifische, Überwachung, Lieferkette, Hapag-Lloyd LIVE