Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Große Begeisterung für die Kartoffel: Branchenverband UNIKA verabschiedet Leitsätze der Deutschen Kartoffelwirtschaft

08. Februar 2019

„Uns eint die Begeisterung für die Kartoffel. Wir schätzen ihre Vielseitigkeit, ihre Stärken als wertvolles, gesundes und schmackhafte Lebensmittel sowie als gefragter Rohstoff. Das ist einer der in den Leitsätzen der Deutschen Kartoffelwirtschaft verankerten Kerngedanken, die uns als einzelne Glieder der Wertschöpfungskette Kartoffeln miteinander verbinden“, betont Olaf FEUERBORN, Vorstandsvorsitzender der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA) am 5. Februar in Berlin.

logo

Die als Kommunikationshilfe und zur Stärkung der gemeinsamen Identität innerhalb der Kartoffelwirtschaft und des Verbandes erarbeiteten Leitsätze wurden anlässlich der diesjährigen UNIKA-Mitgliederversammlung vorgestellt. Die im intensiven Dialog mit den Mitgliedern erstellten Leitsätze beschreiben, wofür die Kartoffelprofis und die Branche insgesamt stehen. Sie sollen die Kommunikation im gesellschaftspolitischen Umfeld, mit Kunden und interessierten Kreisen erleichtern.
logo unika die kartoffel

„Wirkungsvolle Kommunikation ist auch für uns ein zentrales, an Bedeutung weiter zunehmendes Thema“, so Torsten SPILL, Vorsitzender des Beirates der UNIKA. „Gerade im heutigen medialen Zeitalter ist das Erklären des eigenen Handelns, die Vermittlung von Informationen und Botschaften in verständlicher Sprache, ein von der Öffentlichkeit immer mehr eingefordertes Muss“. Daher werde sich auch der Branchenverband UNIKA künftig noch mehr nach außen öffnen und Informationen für Interessierte, Kunden und Verbraucher zur Verfügung stellen. Die heute verabschiedeten Leitsätze der Deutschen Kartoffelwirtschaft seien ein weiterer wichtiger Baustein dazu. 

Aus der Facharbeit der UNIKA

Ergänzend zur Vorstellung der Leitsätze der Deutschen Kartoffelwirtschaft präsentierten die Vorsitzenden der UNIKA-Fachkommissionen Technik der Kartoffelwirt-schaft, Qualitätssicherung und Handelsfragen, Phytosanitäre Fragen sowie Pflanzgut erarbeitete Schwerpunktthemen, Ziele und Ergebnisse. 

Über 90 hochrangige Vorsitzende und Vertreter der Erzeuger, Händler, Abpacker, Züchter und Partner der Wertschöpfungskette, von Institutionen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Verbänden, engagieren sich in den vier fest installierten UNIKA-Fachkommissionen, in den Arbeitsgruppen sowie im Beirat. Die wichtigsten Themen- und Arbeitsschwerpunkte der UNIKA sind in übersichtlicher Form im Jahresbericht 2018 zusammengestellt und um viele weitere Rubriken ergänzt. Diese, gleichzeitig als Geschäftsbericht des Verbandes geltende Publikation ist auf der Homepage der UNIKA unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ erhältlich.

www.unika-ev.de

Quelle: Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA)

Veröffentlichungsdatum: 08.02.2019

Schlagwörter

Begeisterung, Kartoffel, Branchenverband, Unika, Leitsätze, Deutschen Kartoffelwirtschaft