Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Grünberger Gemüsebautage im Dezember - Tradition zum Saisonende

29. Oktober 2019

Vom 1. bis 4. Dezember 2019 finden die diesjährigen Grünberger Gemüsebautage statt, zu dem die Bundesfachgruppe Gemüsebau (BfG) einlädt. Das Programm befasst sich mit zahlreichen aktuellen Themen aus dem Gemüsebau.

Logo

Die Saison im Jahresverlauf war geprägt von regional schwierigen klimatischen Bedingungen. Einerseits war die Situation rund um die Bereitstellung von Wasser aufgrund der intensiven Hitze in den Sommermonaten angespannt, anderseits haben Starkregenereignisse, Sturm und Hagel dem Gemüsebau zugesetzt. Hinzu kamen 2019 die stark ausgeprägten Umweltdiskussionen und Klimadebatten rund um die CO2-Steuer, Torfersatz, Pflanzenschutz, Verschärfung der Düngeverordnung, Biodiversität, Insektenschutz, Plastikverzicht und die grundsätzlich negative Stimmung in der Gesellschaft zur Landwirtschaft.

Was bedeutet die Verschärfung der Düngeverordnung für meinen Betrieb? Wie kann man Social-Media-Marketing im Betrieb nutzen? Ist Torfersatz im Gemüsebau überhaupt machbar? Lohnt sich Insektenschutz im Gartenbau? Diese und viele weitere Fragen rund um Arbeitskräfte, Nachwuchs, Preisverhandlungen oder auch Folieneinsatz werden bei dem mehrtägigen Seminar gemeinsam beantwortet.

Die Grünberger Gemüsebautage dienen nicht nur der fachlichen Fortbildung, sondern fördern zusätzlich den bundesweiten Dialog zwischen den Gemüsegärtnern. Nur hier können sich die Gärtner bundesweit gezielt treffen und ins Gespräch kommen.

Ausführliches Programm und Anmeldung [Link].

Quelle: ZVG/BFG

Veröffentlichungsdatum: 29.10.2019

Schlagwörter

Grünberger Gemüsebautage, Dezember, Tradition, Saisonende