Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GreenTech führte GreenTech Americas ein

18. Juni 2019

An dem ersten Tag der GreenTech Amsterdam wurde die GreenTech Americas eingeführt. Der Ableger wird vom 24.-26. März 2020, in Querétaro, Mexiko, stattfinden. Das ist ein logischer nächster Schritt, da Mexiko ein großer landwirtschaftlicher Erzeuger ist, die Fläche unter geschützter Landwirtschaft exponentiell wächst und es das Tor zu den USA, nach Kanada und Südamerika ist.

logo

Wie von „Agroberichten Buitenland“ des Niederländischen Landwirtschaftsministeriums berichtet, war der erste Tag der GreenTech Amsterdam aufgrund der Menge an Besuchern, der hochqualitativen Aussteller, der Wissen vermittelnden Sitzungen und der Innovationen bereits ein Erfolg. Bemerkenswert ist die Zunahme des Interesses an der Ausstellung seitens der Besucher, die aus den USA, Kanada und Mexiko kommen, hieß es in der Pressemitteilung.

Warum GreenTech Americas?

Mariska Dreschler, Direktorin Gartenbau der GreenTech, hat Zitaten zufolge gesagt: „Wir glauben, dass wir uns mit der GreenTech Amsterdam als einer globalen Plattform nach sich entwickelnden Märkten der Welt ausstrecken sollten. Wir brauchen eine regionale Plattform in dem westlichen Teil der Welt, um die regionalen Bedürfnisse der Erzeuger zu erfüllen. Durch Organisation der GreenTech Americas können wir die besonderen Bedürfnisse der Erzeuger und Lieferanten aus dieser sich entwickelnden Region in Angriff nehmen.“

Die GreenTech Amsterdam fand bis Donnerstag, den 13. Juni, statt. www.greentech.nl/  - www.greentech.nl/americas

Quelle: Min LNV/agroberichtenbuitenland.nl/Greentech Amsterdam

Veröffentlichungsdatum: 18.06.2019

Schlagwörter

GreenTech, GreenTech Americas