Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Globaler Pflaumen- und Schlehenmarkt erreichte 2018 Wert von 15,7 Milliarden USD

05. September 2019

Angetrieben durch eine steigende Nachfrage nach Pflaumen und Schlehen weltweit wird erwartet, dass der Markt in den nächsten sieben Jahren einen Aufwärtskonsumtrend fortsetzt. Die Marktleistung soll ihr aktuelles Trendmuster beibehalten, das den Vorhersagen nach bis Ende 2025 das Marktvolumen auf 14 Millionen Tonnen bringen soll, heißt es in dem neusten IndexBox-Report.

Bildquelle: Shutterstock.com Pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die globale Pflaumen- und Schlehenproduktion belief sich 2018 auf 12 Millionen Tonnen, ein Anstieg von 2,9% gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamtertragsmenge ist mit einer jährlichen durchschnittlichen Rate von 2,3% gegenüber dem Vorjahr in dem Zeitraum von 2007 bis 2018 gestiegen.

Dem Wert nach belief sich die Pflaumen- und Schlehenproduktion 2018 auf insgesamt 16,3 Milliarden USD, geschätzt in Exportpreisen. Die Einnahmen des globale Pflaumen- und Schlehenmarktes betrugen 2018 15,7 Milliarden USD, eine Zunahme von 12% gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahl spiegelt die Gesamteinnahmen der Erzeuger und Importeure wider.

China (7 Millionen Tonnen) war das Land mit der größten Menge an Pflaumen- und Schlehenproduktion, das rund 58% der Gesamtproduktion umfasst. Zudem überstieg die Pflaumen- und Schlehenproduktion in China die Zahlen, die von dem zweitgrößten Erzeuger der Welt, Rumänien (441.000 Tonnen), verzeichnet wurden, um mehr als das Zehnfache. Die USA (430.000 Tonnen) stehen an dritter Stelle bezüglich der Gesamtproduktion mit einem Anteil von 3,5%.

Lesen Sie die wichtigsten Ergebnisse des IndexBox-Reports: „World - Plums And Sloes - Market Analysis, Forecast, Size, Trends and Insights"

Quelle: IndexBox AI Platform

 

Veröffentlichungsdatum: 05.09.2019

Schlagwörter

Pflaumen, Schlehen, Markt, Studie, Wert