Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Globaler Kirschmarkt 2019 – Chile als größter Exporteur entwickelt

16. August 2019

Die Einnahmen des globalen Kirschmarktes beliefen sich 2018 auf 12,3 Milliarden USD, ein Anstieg von 11% gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahl spiegelt die Gesamteinnahmen der Erzeuger und Importeure wider, ausgenommen Logistikkosten, Einzelhandelsmarketingkosten und Einzelhändlergewinnspannen, die in dem finalen Verbraucherpreis voll beinhaltet sein werden.

Bildquelle: Shutterstock.com kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Marktwert ist mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 3,8% über den Zeitraum von 2007 bis 2018 gestiegen; das Trendmuster zeigte einige deutliche Schwankungen an, die in dem analysierten Zeitraum verzeichnet wurden. Die bedeutendste Wachstumsrate wurde 2016 verzeichnet, als der Marktwert um 18% gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Der globale Kirschkonsum hatte seinen Höhepunkt 2018 und es wird erwartet, dass er sein Wachstum mittelfristig beibehält.

Produktion 2007-2018

2018 stand die weltweit erzeugte Menge Kirschen bei 3,9 Millionen Tonnen, eine Zunahme von 4,2% gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamtertragsmenge ist mit einer durchschnittlichen Rate von 2,1% von 2007 bis 2018 gestiegen, das Trendmuster blieb relativ stabil, mit einigen deutlichen Schwankungen, die in bestimmten Jahren beobachtet wurden.

Exporte 2007-2018

2018 beliefen sich die globalen Kirschexporte auf 558.000 Tonnen, ein Rückgang von 3,2% gegenüber dem Vorjahr. Im Allgemeinen zeigen die Kirschexporte jedoch weiter eine starke Expansion. Dem Wert nach stehen die Kirschexporte 2018 bei 2,1 Milliarden USD (IndexBox-Schätzung).

Exporte nach Land

2018 exportierte Chile 146.000 Tonnen, mit Abstand gefolgt von den USA mit 87.000 Tonnen und der Türkei mit 60.000 Tonnen.

Lesen Sie die ganze Zusammenfassung des IndexBox-Berichts.

Quelle: IndexBox
 

Veröffentlichungsdatum: 16.08.2019

Schlagwörter

Kirsch, Markt, Chile, Exporteur