Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GfK-Consumer Index November: Exotisches Obst legt erneut zu

14. Januar 2019

Die Gesamtmenge Obst war auch im November im Vergleich zum Vorjahresmonat rückläufig (-9,7%). Und das, obwohl die Preise im Schnitt um 2,4 Prozent niedriger waren. Exotisches Obst, insbesondere Avocado und Mango, widerstehen jedoch diesem Trend und legten in der Menge erneut zu. Die Ausgaben für Kiwis sind ebenfalls gestiegen, was aber vor allem daran liegt, dass die Verbraucher bereit sind, höhere Preise zu bezahlen.

Bildquelle: Shutterstock.com Mango
Bildquelle: Shutterstock.com

Gemüse stagnierte im November 2018 in der Menge insgesamt, und das, obwohl die Preise mit durchschnittlich elf Prozent ordentlich gestiegen sind. Karotten und Gurken verteuerten sich um rund 30, Paprika sogar um fast 60 Prozent. Trotzdem wurden nur knapp acht Prozent weniger Karotten gekauft, während es bei Gurken und Paprika kaum Veränderung in der Mengennachfrage gab. Auf Jahresebene (bis November) kam der Gesamtbereich Obst/Gemüse zwar nicht voran, fiel aber auch nicht zurück.

Erfahren Sie mehr im aktuellen Consumer Index für den Monat November 2018.

Quelle: GfK-Consumer Index November 2018

Veröffentlichungsdatum: 14.01.2019

Schlagwörter

GfK, Consumer Index, November