Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GfK Consumer Index August 2019: Obst und Gemüse sorgen für Plus im LEH

17. Oktober 2019

In den Sommermonaten läuft‘s für den LEH und für auch die Frischeprodukte insgesamt. Im August stehen bei der Frische nun aber fast 7 Prozent plus zu Buche; damit verbessert sich ihre Jahresperformance auf 1,5 %. Angetrieben wird der Bereich wie schon in den Vorjahren vom Segment Obst/Gemüse, so GfK Consumer Index.

Bildquelle: Shutterstock.com LEH
Bildquelle: Shutterstock.com

Ausgaben, Menge und Preise sind hier im August 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Für frisches Gemüse lagen die Preise im August 2019 um zehn Prozent über denen vom August 2018. Diese Preiserhöhung ist vor allem durch einen starken Anstieg des Durchschnittspreises bei Fruchtgemüse, insbesondere Tomaten (+30%), getrieben.

Grund hierfür ist allerdings auch eine Sortimentsverschiebung zu kleineren und teureren Tomatensorten (Cocktail/Cherry). Einher geht damit ein Mengenrückgang von sechs Prozent für Tomaten, während Frischgemüse insgesamt ein Mengenwachstum von fünf Prozent aufweist, heisst es im aktuellen GfK-Consumer Index August 2019.

Auch frisches Obst ist im August 2019 in der Menge gewachsen (+3%). Dank leicht gestiegener Preise ergibt sich so insgesamt ein Anstieg der Ausgaben um fünf Prozent. Das Beerenobst setzt seinen Erfolgskurs fort und wächst – nun auch außerhalb der eigentlichen Saison – dynamisch weiter (+44% in Menge und Ausgaben).

Auch Kernobst konnte mengenmäßig zulegen (+18%), weist aber infolge gesunkener Preise insgesamt fünf Prozent weniger Umsatz aus. Treiber für den Preisrückgang sind Äpfel, die sich – im Vergleich zum ‚teuren‘ Preis im Vorjahr – nun wieder an das günstigere Niveau von 2017 angepasst haben.

Lesen Sie hier mehr: GfK-Consumer Index August 2019

Quelle: GfK

 

Veröffentlichungsdatum: 17.10.2019

Schlagwörter

GfK, Consumer Index, August, Obst und Gemüse, LEH