Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

GfK Consumer Index August 2017- Obst- und Gemüsemarkt insgesamt fast stabil

11. Oktober 2017

Während jedoch Gemüse wertmäßig leicht nachgab, konnte sich Obst, ebenfalls wertmäßig, leicht steigern. Darüber hinaus gibt es natürlich bei den Sorten ein Auf und Ab. Gurken verbuchten aufgrund sinkender Preise einen zweistelligen Umsatzrückgang. Auch Eisbergsalat verlor zweistellig; hier bewirkten selbst niedrigere Preise keine höhere Mengennachfrage. Dies geht aus dem "Consumer Index August 2017" des GfK hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com Brokkoli
Bildquelle: Shutterstock.com

Positiv entwickelten sich im Bereich Gemüse dagegen erneut die verzehrfertigen Salate sowie einige Kohlgemüse wie Blumenkohl, Brokkoli oder Spitzkohl. 

Beim Obst haben die Zitronen Umsätze eingebüßt, während die meisten Beerensorten erneut zulegten. Auch viele Exoten waren im August wertmäßig im Plus, wie z.B. Avocados, Mangos sowie Kiwis. Äpfel wuchsen sowohl wert- als auch mengenmäßig, und das trotz höherer Preise. Die Kirschsaison war wegen des Frosteinbruchs im Frühjahr schlechter und kürzer als letztes Jahr, was zu einem entsprechend deutlichen Mengen- und Umsatzverlust führte. Genau umgekehrt sieht es derzeit bei den Weintrauben aus.

Erfahren Sie mehr im aktuellen Consumer Index für den Monat August 2017.

Quelle: GfK

Veröffentlichungsdatum: 11.10.2017

Schlagwörter

GfK, Consumer Index, August, Obst- und Gemüse, Markt