Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GB unterzeichnet Handelskontinuitätsabkommen für Bananen aus karibischen Ländern

15. April 2019

Die Mitgliedsländer von CARIFORUM unterzeichneten am 22. März mit Großbritannien (GB) ein Abkommen, das ihren Handel regeln soll, nachdem GB die EU verlassen hat. Die Unternehmen und Verbraucher von GB werden von einem Handelskontinuitätsabkommen profitieren, das die aktuellen Vereinbarungen mit Ländern in der Karibik ohne irgendwelche zusätzlichen Barrieren oder Zölle aufrechterhält.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Vereinbarung wurde von den Ministern und Vertretern von Barbados, Belize, Dominica, Grenada, Guyana, Jamaika und Saint Christopher - Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und den Grenadinen unterzeichnet.

Es beseitigt alle Zölle für alle Waren, die aus den unterzeichnenden CARIFORUM-Staaten nach GB kommen, während jene karibischen Staaten weiter schrittweise Importzölle für die meisten Importe der Region aus GB abbauen werden.

GB ist ein wichtiger Exportmarkt für die Karibik und kaufte 2017 100% der Bananenexporte von Saint Lucia sowie 69% der Bananenexporte von Belize. Zudem gingen 81% von Guyanas und 64% von Jamaikas Zuckerrohrexporte nach GB.

GB ist der größte Handelspartner von CARIFORUM in der EU und nimmt aktuell rund 25% der Gesamtexporte der Region nach Europa auf. GB hat auch Zugangsgarantien für seinen Markt für Dienste und Investitionen gegeben.

Quelle: Gov.uk

Veröffentlichungsdatum: 15.04.2019

Schlagwörter

GB, Handelskontinuitätsabkommen, Bananen, karibischen Ländern