Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

"Gala" ist Thüringer Kartoffel des Jahres 2015

05. November 2015

Am Mittwoch, dem 4. November, fand in Friemar zum Kartoffeltag die letzte Verkostung und damit die Entscheidung zur „Thüringer Kartoffel des Jahres 2015“ statt. Sieger mit den meisten Verbraucherpunkten ist die Sorte Gala. Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller nahm die Krönung persönlich vor.

Kartoffel des Jahres 2015 Gala

Gala konnte sich mit 36 % der Gesamtpunktzahl knapp vor Ballerina ( 31%) , gefolgt von Concordia (18%) und Belmonda (15 %) durchsetzen. Es war ein knapper Sieg , aber Gala ist ein würdiger Gewinner.

Gala ist seitens ihrer Kocheigenschaft vorwiegend festkochend eingestuft, zeichnet sich durch eine blendende äußere Erscheinung aus, hat einen feinen, kartoffligen Geschmack, liegt nach dem Kochen saftig gelb auf dem Teller und lässt sich aufgrund ihrer flachen Augen wunderbar leicht schälen.

Die Gala hat in Thüringen bereits eine große Fangemeinde. Sorteninhaber ist die Firma NORIKA Großlüsewitz, eine der großen deutschen Züchterhäuser. Gala wird in Thüringen auf einer Gesamtfläche von 230 ha angebaut und ist bei vielen Kartoffelliebhabern , Direktvermarktern und Kleingärtnern beliebt. Besonders in Hofläden, auf Wochenmärkten und direkt beim Landwirt ist sie zu finden, aber auch in den Supermärkten ist sie aufgrund ihrer positiven Eigenschaften und ihrer hohen Bekanntheit breit im Angebot.

Das Interesse der Besucher und Kartoffeltester war enorm. Über 1.000 fachkundige Kartoffelfreunde haben an insgesamt 16 Verkostungstagen zu verschiedenen Events im September und Oktober in ganz Thüringen die „Kandidatinnen“ auf ihre äußeren und inneren Qualitäten geprüft.

Die „Thüringentour“ war umfangreich und von vielen Episoden begleitet, es gab überall lustige Geschichten und fundamentale Fachgespräche , beginnend in Heichelheim (wo Ministerpräsident Bodo Ramelow die Verkostung startete), in Erfurt -Mittelhausen, in Elxleben zum Bauernmarkt, in Burkersdorf, in Isserstedt, in Eisenach und in Weimar.

Die Krönung der „Thüringer Kartoffel des Jahres 2015“ trägt dazu bei, den Bekanntheitsgrad der Thüringer Kartoffel zu erhöhen und deren regionale Herkunft öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Dabei wird die besondere Qualität der Kartoffel hervorgehoben und die hohe Bedeutung der Kartoffel für die Thüringer Landwirtschaft dargestellt. Ein weiteres Ziel ist eine intensive Verbraucheraufklärung zum Thema Kartoffeln sowie deren Verfügbarkeit und die Darstellung der verschiedenen Vertriebswege , unter Einbeziehung der Medien . Die begehrteste Thüringer Kartoffelsorte stärkt das Image und zeigt die Vielseitigkeit der beliebten Knollenfrucht.

"Vielen Dank an die Unterstützer, unser Verkostungsteam und die Sponsoren. Ich freue mich schon auf unsere nächste Runde 2016 und verbleibe mit knolligen Grüßen," sagte Dietmar Barthel, Geschäftsführer THÜKAV e.V. - Erzeugnisverband Thüringer Qualitätskartoffeln, schließlich.

thukav
 

Veröffentlichungsdatum: 05.11.2015

Schlagwörter

Gala, Thüringen, Kartoffel, Jahr