Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Frutas de Chile startet Werbung in Europa in verschiedenen Städten Spaniens

18. Dezember 2017

Die Werbung für Chiles Früchte wird in den Ketten durchgeführt, die zu Corte Inglés gehören. Damit wird versucht, saisonale Früchte, wie Kirschen und Pfirsiche, aus Chile zu fördern. Der Botschafter von Chile in Spanien, Jorge Tagle, eröffnete die neue Werbekampagne am vergangenen Montag offiziell. Die feierliche Veranstaltung fand in El Cote Inglés de Castellana, in Madrid statt.

Der Botschafter von Chile in Spanien, Jorge Tagle, eröffnete am Montagmittag letzter Woche offiziell eine neue Werbekampagne, wobei Kirsch- und Pfirsichbäume aus Chile die Protagonisten waren. Foto © SimFRUIT
Der Botschafter von Chile in Spanien, Jorge Tagle, eröffnete am Montagmittag letzter Woche offiziell eine neue Werbekampagne, wobei Kirsch- und Pfirsichbäume aus Chile die Protagonisten waren. Foto © SimFRUIT

Zu diesem Anlass betonte der Direktor von ProChile in Spanien, Roberto Paiva, die Bedeutung von öffentlich-privater Zusammenarbeit bei diesen Förderaktivitäten, indem er sagte, dass „unsere Institution den Förderfonds des Ministeriums für Landwirtschaft von Chile verwaltet, durch den wir diverse Aktivitäten in diesem Markt und dem Rest von Europa machen können. Heute ist Chile eines der führenden Länder bei Obst und die Verbraucher der Welt erkennen uns an.“

Foto © SimFRUIT
Foto © SimFRUIT

Seinerseits betonte der Marketingdirektor der Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (Asociación de Exportadores de Frutas de Chile AG, ASOEX), Charif Christian Carvajal, die Wichtigkeit der neuen Saison, der Beginn der Vermarktung chilenischer Früchte, welche spanischen Verbrauchern die Möglichkeit gibt, diese Frischprodukte zu genießen, wenn es in Spanien keine Produktion gibt.

Quelle: SimFRUIT


 

Veröffentlichungsdatum: 18.12.2017

Schlagwörter

Frutas de Chile, Werbung, Europa, Spanien, fruchthandel