Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Fruit Attraction bricht Rekorde und verzeichnet mit über 81.000 Besuchern Plus von 19%

13. November 2018

Die Fruit Attraction 2018 hat Rekorde gebrochen und etabliert sich zu einer der wichtigsten Weltveranstaltungen in dem Obst- und Gemüsesektor. Ihre 10. Ausgabe übertraf mit Unterstützung von 81.235 Geschäftsleuten aus 122 Ländern, ein Plus von 19%, und 1.621 Unternehmen aus 40 Ländern (+11%) bei weitem all ihre Parameter bezüglich der Teilnahme.

Foto © Fruit Attraction
Foto © Fruit Attraction

Dieser Ansturm war wegen der  Fähigkeit der Fruit Attraction, die Produktion und den Vertriebskanal von Obst und Gemüse zusammenzubringen, für die Industrie als Ganzes entscheidend. Die Messe wurde als ein fundamentales Instrument für die Internationalisierung des Sektors bestätigt, ein Treffpunkt für alle Geschäftsleute, die die gesamte Lieferkette und den Innovationsrahmen des Obst- und Gemüsemarktes ausmachen.

Die von IFEMA (Messe Madrid) und FEPEX organisierte Fruit Attraction 2018 war die bisher größte und vollständigste Ausgabe mit einer Fläche von insgesamt 51.400 m² sektoralen Angeboten, 15% mehr als letztes Jahr.

Die Verlegung der Veranstaltungstage auf Dienstag bis Donnerstag anstelle von Mittwoch bis Freitag hatte widerhallenden Erfolg. Dies spiegelte sich in einer Zunahme der Besucher an dem letzten Tag der Messe um 69% wider.

Eines der herausragendsten Parameter war der bemerkenswerte Anstieg der internationalen Teilnehmer, der mit insgesamt 27.994 Geschäftsleuten aus 122 Ländern eine Steigerung von mehr als 40% bedeutete.

Abermals waren jene aus Europa die zahlreichsten Teilnehmer, insbesondere aus Italien, Frankreich, Portugal, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Deutschland, Polen und Belgien. Erwähnenswert sind auch die Geschäftsleute, die aus Brasilien, Chile, Marokko, Peru und Südafrika kamen.

Zudem erreichten die Besucher des Programms der Eingeladenen Importmärkte, das mit dem spanischen Institut für Außenhandels (ICEX) organisiert wurde und die diesmal Kanada und Länder der arabischen Halbinsel waren, eine Zahl von 374 Geschäftsleuten aus Kanada, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), Jordanien, Kuwait, Oman und Katar.

Bei den Ausstellern machte die internationale Beteiligung einen Anteil von 36% an der Gesamtzahl aus, mit 580 ausländischen Unternehmen aus 40 Ländern, wobei die Niederlande, Italien, Portugal, Polen, Griechenland und eine starke Zunahme von Frankreich hervorzuheben sind, ebenso wie aus Nicht-EU-Ländern, die erstmals einen ganzen Bereich für die Südhemisphäre schufen. Außerdem nahmen erstmalig Angola, die VAE, Finnland, Indien, Iran, Mali, Malta, Russland und Serbien an der Ausstellung teil.

National betrachtet punktete die Fruit Attraction 2018 mit der Präsentation aller autonomen Gemeinden Spaniens. Insgesamt waren 1.041 Unternehmen von ihnen da, ein Anteil von 64% an der Gesamtzahl.

Wieder einmal hatte die Ausstellungsfläche der Erzeuger von Obst und Gemüse, Fresh Produce, das am höchsten repräsentierte Segment mit der Teilnahme von 1.143 Ausstellern. Die Nebenindustrie hatte auch ein bedeutendes Gewicht mit 417 Unternehmen, worin sich die ganze Stärke der Kette des Obst- und Gemüsesektors zeigte.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2018

Schlagwörter

Fruit Attraction, Rekord, Besuchern